17-Jähriger wurde bedroht und verletzt

Polizei

Halle. PRev. Ein 17-Jähriger nutzte am Freitag gegen 18.40 Uhr in Begleitung einer 13-Jährigen die Straßenbahnlinie 7 aus Richtung des Hauptbahnhofes in Richtung Büschdorf. Drei bislang noch Unbekannte nutzten ebenfalls diese Straßenbahn. An der Haltestelle „Bitterfelder Straße“ verließen die fünf vorgenannten Personen diese Straßenbahn.

Das Mädchen wurde durch die drei Unbekannten bedrängt. Der Jugendliche schützte das Kind und wurde daraufhin gemeinschaftliche durch die Unbekannten angegriffen. Dabei wurde er leicht verletzt und musste vor Ort medizinisch versorgt werden. In der Folge bedrohten die Angreifer den 17-Jährigen mit einem mitgeführten Springmesser.

Beschreibung der Täter: männlich, ca. 180-185 cm, 15-18 Jahre, dunkelhäutig, kurze schwarze Haare, schwarze Kleidung, einer trug eine Camouflage-Jacke, alle trugen eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern machen können werden gebeten, sich im Polizeirevier Halle (Saale) unter 0345 224 2000 zu melden.