Polizeimeldungen vom Montag, 09.12.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Aufklärungsmeldung – Ladendiebstahl
Nachdem öffentlich nach einem unbekannten männlichen Täter gesucht wurde (siehe unten), konnte ein 34-jährige Mann aus dem Burgenlandkreis als Täter ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung des Täters steht noch aus.

Öffentlichkeitsfahndung nach unbekanntem Ladendieb
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Ladendiebstahl.

Der unbekannte Täter entwendete am 10.08.2019, gegen 18:18 Uhr und am 14.08.2019, gegen 11:09 Uhr, in einem Drogeriemarkt im Bereich Beesener Straße in Halle (Saale), insgesamt 12 Artikel in einem Gesamtwert von 278,98 Euro.
Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Drogeriemarktes wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung des Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.
Siehe Aufklärungsmeldung oben!

Polizei fahndet nach EC-Betrüger
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Computerbetrug. Der unbekannte Täter hob am 21.02.2019, gegen 13:28 Uhr, in einer Bankfiliale im Bereich der Bernburger Straße in Halle (Saale), mit einer zuvor entwendeten Geldkarte der Geschädigten, an einem Geldautomat 1000 Euro vom Konto der Geschädigten ab. Weiterhin versuchte der unbekannte männliche Täter am gleichen Tag, gegen 13:29 Uhr, am gleichen Geldautomaten, weitere 500 Euro vom Konto der Geschädigten abzuheben.
Die Aufnahmen der Videoüberwachung der Bankfiliale wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.
Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Tankstellen-Überfall – Fahndung nach Täter
Am Freitag dem 09.11.2019 um 07.05 Uhr kam es zu einer schweren räuberischen Erpressung in Halle (Saale), Südstadtring an der dortigen Shell-Tankstelle. Ein unbekannter maskierter Täter bedrohte die Kassiererin mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und forderte Bargeld. Er erhielt das Geforderte und flüchtete anschließend. Die Kassiererin erlitt einen Schock.
Der unbekannte Täter ist ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und schlank. Er hatte blaue Augen. Bekleidet war er mit einer dunkelgrauen Jogginghose, schwarzer Kapuzenjacke mit weißem Innenfell und weißen Streifen auf den Ärmeln. Er trug eine schwarze Maske und hatte einen schwarzen Rucksack bei sich. Er sprach deutsch ohne Akzent.
Die Tat wurde mittels Videotechnik aufgezeichnet. 

Die Polizei bittet um Mithilfe:
Wer kann Hinweise zur Identität des Täters geben? Wer hat den unbekannten Täter kurz vor oder nach der Tat gesehen, als er möglicherweise die Maske an- bzw. ablegte und somit genauer beschrieben werden kann?
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Halle (Saale) unter der Rufnummer 0345/224-1291 entgegen.

Aufklärungsmeldung – Räuberische Erpressung
Nachdem öffentlich nach drei unbekannten männlichen Tätern gesucht wurde (siehe Meldung vom 05.12.2019), konnten zwei 39-jährige Männer und ein 37-jähriger Mann aus dem Saalekreis als Täter ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung der Täter steht noch aus.

Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
In den heutigen Morgenstunden ereignete sich gegen 06:47 Uhr im Bereich der Merseburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Der Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Am Montag führte die Polizei in den Vormittagsstunden in der Weinbergsiedlung in Farnstädt im Weida-Land Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 30 Fahrzeuge gemessen. Alle Fahrzeugführer hielten die zulässige Höchstgeschwindigkeit ein.

Brand Container
In der Geusaer Straße in Merseburg geriet in der Nacht von Sonntag zu Montag gegen 19:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Altkleidercontainer in Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Einbruch in Pk
In der Nacht von Sonntag zu Montag brachen unbekannte Täter in einen Pkw Audi sowie einen Pkw Ford ein, die auf dem Neumarkt in Merseburg abgeparkt waren. Hierzu wurden jeweils Scheiben augenscheinlich eingeschlagen. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Einbruch
Über das Wochenende drangen unbekannte Täter auf einer Baustelle im Kollenbeyer Weg in Merseburg in zwei Baucontainer ein. Hierzu wurden die Container gewaltsam aufgehebelt. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Versuchter Wohnungseinbruch
Unbekannte versuchten in Eisleben in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Klosterstraße einzudringen und hebelten an der Zugangstür. Die Täter scheiterten. Zuvor durchsuchten der oder die Täter augenscheinlich die zum Grundstück gehörenden Nebengelasse. Diese waren nicht verschlossen. Zum möglichen Diebesgut liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Mit Reizgas verletzt
Bei einem vereinbarten Übergabetermin persönlicher Sachen gerieten mehrere Personen am gestrigen Abend in Sangerhausen in der Friedrich-Engels-Straße in eine verbale Auseinandersetzung. Eine 18-Jährige soll in der Folge mit einem Abwehrspray gesprüht und zwei Personen verletzt haben. Diese kamen zur Behandlung in eine Klinik. Die Ermittlungen zur genauen Ursache der Auseinandersetzung laufen.

Kraftstoff entwendet
Aus einem über das Wochenende am Ortseingang Stolberg abgestellten Lkw entwendeten Unbekannte ca. 150l Kraftstoff. Der oder die Täter ließ/en am Tatort einen mitgebrachten Behälter zurück.

Fahrzeugreifen entwendet
Aus einem Container, der als Lager dient, entwendeten unbekannte Täter in Eisleben zehn Komplettsätze Alufelgen und Bereifung. Der Schaden wird mit ca. 10.000 Euro angegeben.

Versuchter Einbruch in KiTa
Eine Kindertagesstätte in Sangerhausen war das Ziel unbekannter Täter am Wochenende. Die Täter scheiterten jedoch an der Eingangstür. Es entstand durch den Einsatz von Hebelwerkzeug Sachschaden. Diebesgut erlangten die Täter nicht.

Verkehrsunfälle
08.12.2019; 16:55 Uhr; Kelbra, Bundesstraße 85
Auf der B85 zwischen Berga und Kelbra ereignete sich am Abzweig Thürungen ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkw. Dabei wurde der 82-jährige Unfallverursacher schwer und die beiden Fahrzeuginsassen des zweiten Pkw, darunter ein 12-jähriges Kind, leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ca. 9.000 Euro Sachschaden.

08.12.2019; 19:55 Uhr; Welfesholz, Landstraße 72
Auf der Straße zwischen Welfesholz und Siersleben kam ein Pkw Renault ausgangs einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand befindlichen Baum. Ein aufmerksamer Zeuge erkannte die Unfallstelle und wollte Hilfe leisten. dabei stellte er fest, dass der Pkw verschlossen war und keine Person mehr vor Ort. Die informierte Polizei fand dann bei der Absuche im Nahbereich den möglichen Fahrzeugführer. Dieser stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab 1,98 Promille. Verletzungen waren augenscheinlich nicht vorhanden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 38-Jährigen eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug entstand ca. 5.000 Euro Schaden.

09.12.2019; 10:30 Uhr; Wimmelburg, Hauptstraße
Beim Befahren eines Supermarktparkplatzes kollidierten zwei Pkw. Dabei entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.