Mehrere Drogenfahrten im Stadtgebiet

Polizei

Halle. PRev. In der Dieselstraße kontrollierte die Polizei gestern früh gegen 01.20 Uhr den Fahrer eines Opel Corsa. Es stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen war, die angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren und der Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC und Amphetamine. Gegen den 28-​jährigen Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Gegen 19.35 Uhr kontrollierte die Polizei gestern in der Reilstraße den Fahrer eines Pkw Audi. Der 38-​jährige Mann gestand gegenüber den Beamten ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte zudem positiv auf Kokain. Gegen den Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Ein anderer Mann muss sich ebenfalls wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. Der 28-​Jährige war heute früh gegen 01.50 Uhr mit einem Daimlerchrysler in der Offenbachstraße unterwegs und wurde von der Polizei kontrolliert. Während der allgemeinen Verkehrskontrolle verhielt sich der Mann auffällig, sodass die Beamten mit dem Fahrzeugführer einen Drogenschnelltest durchführten. Dieser reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt, Ermittlungen gegen den Mann laufen.