Zeugenaufruf: Andreaskreuze in Holleben beschädigt

Andreaskreuz

Holleben,/Teutschenthal. BPOLI.  Am Dienstag, den 06. Juli 2021, wurde das Bundespolizeirevier Halle darüber informiert, dass Mitarbeiter der Deutschen Bahn Sachbeschädigungen an den beiden Andreaskreuzen und dem akustischen Signalgeber für Fußgänger am Bahnübergang Holleben festgestellt haben. Außerdem teilten Sie den Bundespolizisten mit, dass um 01:36 Uhr ein Störsignal bei der für Entstörung zuständigen Stelle eingegangen war.

Eine Streife der Bundespolizei begab sich zum besagten Bahnübergang, dokumentierte die Beschädigungen und fertigte daraufhin eine Strafanzeige gegen die unbekannten Täter. Die Bundespolizei hat hierzu ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und benötigt die Hilfe der Bevölkerung:

Wer kann Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen geben, welche sich in der Nacht am 6. Juli 2021 gegen 01:30 Uhr an der benannten Bahnstrecke aufgehalten haben? Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549 555), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

Weiterführende Informationen können auch über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de gegeben werden.