Schwerer Raub in der Silberhöhe: Haftbefehl gegen 17-Jährigen erlassen

Polizei

Halle.PRev. Am 05.12.2021 kam es gegen 21:00 Uhr zu einer Raubstraftat im Bereich Hanoier Straße in Halle (Saale). Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen erlangte ein 17-jähriger Hallenser, unter Anwendung körperliche Gewalt und Zuhilfenahme eines gefährlichen Gegenstandes, die Herausgabe eines Handys und eines Portemonnaies von dem 30-jährigen Geschädigten.

Der Geschädigte zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus verbracht. Nach intensiv geführten Ermittlungen am Polizeirevier Halle (Saale) konnte der 17-jährige Beschuldigte an der Wohnadresse seiner Eltern angetroffen und dort vorläufig festgenommen werden.

Über die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) wurde am heutigen Tag beim zuständigen Amtsgericht Halle (Saale) ein Haftbefehl beantragt, welcher durch den zuständigen Richter am Amtsgerichtes Halle (Saale) verkündet wurde. Anschließend wurde der 17-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.