Polizeimeldungen vom Freitag, 06.12.2019

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Polizei fahndet nach unbekannten Tätern nach Whisky-Diebstahl
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen zwei unbekannte männliche Personen nach einem räuberischen Diebstahl. Die unbekannten Täter entwendeten am 01.08.2019, zwischen 19:15 Uhr und 19:25 Uhr, in einem Supermarkt im Bereich der Hermesstraße in Halle (Saale), zehn Flaschen Whisky der Marke „Jack Daniels“ in einem Gesamtwert von 179,90 Euro. Um im Besitz der entwendeten Flaschen zu bleiben, wendeten die unbekannten männlichen Personen Gewalt gegenüber dem sie verfolgenden Ladendetektiv an.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Supermarktes wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täter machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Zeugenaufruf nach Einbruch in Wohnung
In den heutigen Morgenstunden drangen unbekannte Täter, in der Zeit zwischen 07:15 Uhr und 08:50 Uhr, in eine Wohnung im Bereich der Liebenauer Straße in Halle (Saale) ein. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brachen die Täter über die Balkontür der Wohnung ein. Aus der Wohnung wurden elektronische Geräte und Computertechnik entwendet. Der entstandene Schaden kann zum jetzigen Ermittlungsstand nicht beziffert werden. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren unter Alkoholeinfluss
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag gegen 00:45 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Merseburger Straße in Leuna den 31-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw VW, der zunächst mit seinem Fahrzeug und anschließend fußläufig flüchtete, durch die Polizei jedoch gestellt werden konnte. Eine Atemalkoholkontrolle beim Fahrer ergab über 1,6 Promille. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Diebstahl Kennzeichen
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen „MI“ für Kreis Minden-Lübbecke von einem Pkw VW. Weiterhin wurde von zwei Reifen die Luft abgelassen. Das Fahrzeug war in der Höhnstedter Straße in Salzatal OT Zappendorf abgeparkt. Die Polizei hat die Fahndung nach den Kennzeichen eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch Garage
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag drangen unbekannte Täter in eine Garage in der Glück-Auf-Straße in Braunsbedra ein. Hierzu wurde das Tor gewaltsam aufgebrochen. Aus der Garage wurden u.a. ein Bodenverdichter und eine Rüttelplatte entwendet. Die Polizei ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Diebstahl
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter aus einem teilweise unverschlossenen Pkw Opel, der auf einem Parkplatz in Mücheln abgestellt war, eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Rasentraktor entwendet
Aus einer Tiefgarage in der Lehbreite von Helbra entwendete Unbekannte einen Rasentraktor. Das Fahrzeug ist auf Grund gewisser Umbauten für den Winterdienst zur Schneeberäumung gedacht und verfügt über keinen Mähwerk und keinen Fangkorb mehr. Dafür wurde er mit einem Schiebeschild und Schneeketten auf der Hinterachse versehen. Der Schaden wird mit ca. 6.000 Euro angeben.

Fahrrad nicht gesichert
Vom Außengelände einer Schule in der Karl-Liebknecht-Straße in Sangerhausen entwendeten am gestrigen Vormittag unbekannte Täter ein nicht gesichertes Fahrrad.

Enkeltrick gescheitert
Ein 81-jähriger Senior ist in Eisleben durch geschicktes Fragen einem sogenannten Enkeltrickanruf nicht auf dem Leim gegangen. Der Unbekannte Anrufer meldete sich mit der Frage, ob der Angerufene ihn kennen würde. Dieser wiederum gab einen Namen vor und fragte, ob der Anrufer Frank sei. Der unbekannte Anrufer bejahte und forderte gleich 25.000 Euro für eine Geldanlage. Auf Grund weiterer Detailfragen des Seniors zu individuellen Verhältnissen, gab der Anrufer auf und beendet das Gespräch. Es entstand kein Schaden.

Betrug erfolgreich
Weniger sensibel war ein 28-jähriger Mann aus Eisleben, der einen Telefonanruf mit der Mitteilung über einen Gewinn in Höhe von 38.000 Euro erhielt. Für die Überbringung des Geldes würden jedoch Kosten in Höhe von 700 Euro entstehen. Diese sollte der Mann mit entsprechenden Steam-Karten einlösen. Der Mann erwarb die Karten im Wert des genannten Betrages und löste diese per Telefon ein. Die Übergabe des Geldgewinnes fand nicht statt. Der Anrufer ist nicht mehr erreichbar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Büros aufgebrochen
In ein Bürogebäude in Sangerhausen in der Wilhelm-Koenen-Straße und im Darrweg sind Unbekannte in der Nacht zum Freitag eingebrochen. Entwendet wurde Bargeld und ein Fahrzeugschlüssel. Der Gesamtschaden wird mit ca. 4.000 Euro angegeben.

Verkehrsunfälle
05.12.2019; 16:10 Uhr; Gerbstedt, Landstraße 158
An der Einmündung der Hettstedt Straße zur L 158 kollidierte ein Lkw mit einem von der Nebenstraße kommenden Pkw. Dieser war zu weit in den Einmündungsbereich eingefahren. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

05.12.2019; 20:50 Uhr; Pölsfeld, Pölsfelder Straße
Beim rückwärts Ausparken kollidierte ein Pkw zunächst mit einem parkenden Pkw. Ein weiterer Fahrversuch des Verursachers im Anschluss führte zur Kollision mit einem weiteren parkenden Pkw. dabei entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest beim Unfallverursacher führte zu dem Ergebnis von 1,37 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

06.12.2019; 06:50 Uhr; Wallhausen, Landstraße 151
Auf der Landstraße zwischen Sangerhausen und Wallhausen kam ein Pkw aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf dem angrenzenden Feld. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt und kam zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.