Vorbildlicher „Radschieber“ in Queis

Polizei

Halle. PRev. Am Freitag gegen 11 Uhr wurde die Polizei zur Unterstützung eines vermeintlichen Unfalles mit einem Fahrrad zum Hufeisenring nach Queis gerufen.

Wie sich herausstellte, hat hier ein Mann sein Fahrrad geschoben, weil er aufgrund seines Alkoholkonsums selbst einschätzte, nicht mehr fahrtüchtig zu sein. Die Einschätzung schien auch zutreffend, da er mit 3,5 Promille auch des Schiebens nicht mehr mächtig war, dabei umkippte, in eine Hecke fiel und sich leicht verletzte.