Auseinandersetzung und Raub auf der Ziegelwiese

Halle. PRev. Samstagfrüh gegen 01.00 Uhr kam es auf der Ziegelwiese zu einer Tätlichkeit. Geschädigt sind zwei Brüder im Alter von 19 und 23 Jahren.

Zunächst wurde der Jüngere von drei ihm unbekannten männlichen Personen angesprochen. Diese fragten ihn nach Drogen. Als dieser angab keine zu haben, erhielt er einen Kopfstoß und wurde von dem Trio geschlagen sowie getreten. Der Geschädigte rief per Handy seinen älteren Bruder an, welcher kurz danach am Ort des Geschehens eintraf. Er konnte zunächst einen der Angreifer festhalten. Daraufhin kamen weitere Personen hinzu und attackierten den 23-Jährigen. Fortfolgend entfernten sich die Unbekannten.

Im Zuge der Tätlichkeit wurden beide Geschädigte verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dem Jüngeren nahmen die Täter noch eine Umhängetasche weg, in welcher sich Schlüssel sowie persönliche Dokumente befanden.

Die Polizei erfuhr von dem Vorfall gegen 01.35 Uhr und hat Ermittlungen wegen Körperverletzung und Raub aufgenommen.