Polizeimeldungen vom Donnerstag, 06.05.2021

Polizei Feuerwehr Unfall


Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Champagner-Diebstahl
Fahndung DatenschutzDas Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Diebstahl. Der unbekannte Täter entwendete am 23.02.2021 zwischen 21:21 Uhr und 21:27 Uhr in einer Supermarktfiliale im Bereich Zollrain in Halle (Saale), fünf Flaschen Champagner in einem Gesamtwert von 270,95 Euro.

Die Einzelaufnahmen der Videoüberwachung der Supermarktfiliale wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Zeugenaufruf / Eigentümersuche nach einem Raub
Am 03.05.2021 ereignete sich gegen 19:00 Uhr ein Raubüberfall auf ein Schreibwarengeschäft im Bereich Bernburger Straße (Höhe Reileck) in Halle (Saale). Ein unbekannter männlicher Täter flüchtete nach Ausführung der Tat in Richtung Geiststraße und lies auf der Flucht vom Tatort das nachfolgend abgebildete Fahrrad in Tatortnähe zurück.

Das Fahrrad wurde durch die Polizei sichergestellt. Trotz intensiver Ermittlungen konnten das Fahrrad bis zum heutigen Tag keinem Eigentümer zugeordnet werden.
Nach jetzigem Stand der Ermittlungen gehen die Kriminalbeamten des Polizeirevieres Halle (Saale) davon aus, dass dieses durch eine Straftat rechtswidrig erlangt wurde.

Die Polizei Halle (Saale) bittet den Eigentümer des Fahrrades oder Zeugen, welche Angaben zu diesem machen können, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Unfallbeteiligter Radfahrer verstorben
Am Montag, den 19.04.2021 ereignete sich gegen 15:15 Uhr im Bereich Berliner Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Lkw und eines Radfahrers. Der 36-jährige unfallbeteiligte Radfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert, wo dieser den zugezogenen Verletzungen am Mittwoch den 05.05.2021 erlag. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern zum jetzigen Zeitpunkt weiter an.

Wohnungseinbruch
Unbekannte Täter drangen am 05.05.2021 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 23:55 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Richard-Paulick-Straße in Halle (Saale) ein. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendeten die Täter aus der Wohnung Schmuck und ein Smartphone der Firma Apple. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit verletzten Fußgänger
Gegen 00:45 Uhr ereignete sich auf einem Parkplatz im Bereich Ernst-Hermann-Meyer-Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen schätzte ein 42-jähriger VW-Fahrer den Abstand zu einem im Bereich befindlichen Fußgänger falsch ein und stieß mit diesem zusammen. Der Beteiligte 42-jährige Fußgänger zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei gestern Abend angezeigt wurde, wurde einem 59-Jährigen bereits am Dienstag sein schwarzes Trekkingrad gestohlen. Das Fahrrad wurde in Merseburg, König-Heinrich-Straße, mit einem Schloss gesichert abgestellt. Der Schaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt. Eine Fahndung nach dem Rad wurde herausgegeben.

Einer 36-Jährigen wurde heute in der Zeit zwischen 11:30 – 12:00 Uhr in Merseburg, Domstraße ein angeschlossenes schwarzes Mountainbike der Marke Rockrider entwendet. Der Schaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt. Eine Strafanzeige wegen Diebstahls wurde aufgenommen.

Angebranntes Essen
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen 23:30 Uhr wurden die Beamten nach Bad Dürrenberg, Goetheweg, zu einem Wohnungsbrand gerufen. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte ein 35-Jähriger sein Essen auf dem Herd vergessen, woraufhin es zur Rauchentwicklung kam. Alle Bewohner konnten zurück in ihre Wohnungen. Personen- oder Sachschaden ist nicht entstanden.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Donnerstag gegen 07:30 Uhr wurde in Landsberg, OT Zöberitz, ein Pkw Ford kontrolliert. Der 41-jähriger Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Des Weiteren war der Pkw nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fahrzeug führen ohne Fahrerlaubnis
Einer Funkstreifenwagenbesatzung fiel in Sangerhausen ein Pkw VW auf, dessen Fahrzeugführer abbremste, als sich der Funkwagen näherte. Durch die Beamten wurden ein männlicher Fahrzeugführer und eine Beifahrerin erkannt. An der nächsten Gelegenheit wurde das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen. Nun saß die Beifahrerin auf dem Fahrersitz. Beide wurden belehrt. Der 24-jährige Fahrzeugführer gab an, dass er nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest, ergab dieser einen Wert von 0,66 Promille. Daraufhin wurde bei dem 24-Jährigen ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt.

Alkohol im Straßenverkehr
Durch eine Streifenwagenbesatzung wurde in Bornstedt ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw Nissan einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurden bei dem 52-jährigen Fahrzeugführer typische Anzeichen auf Alkoholeinfluss erkannt und ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert im strafbaren Bereich. Anschließend wurde ein beweissicheres Verfahren durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Brand
Zeugen teilten einen Brand eines leerstehenden Gebäudes in der Rathausstraße in Eisleben mit. Das Feuer ist im Erdgeschoss ausgebrochen. Durch die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes auf das erste und zweite Obergeschoss verhindert werden. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Zur genauen Schadenshöhe können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden. Verletzt wurde niemand.

Diebstahl Kennzeichen
Unbekannte Täter entwendeten in Sandersleben beide amtliche Kennzeichen von einem Pkw der Marke Renault. Das Fahrzeug wurde ordnungsgemäß abgeparkt. Hinweise zu tatverdächtigen Personen gibt es bislang noch nicht.

Verkehrsstraftaten
Während der Streife wurden die Beamten in Hettstedt auf einen Motorradfahrer aufmerksam, der augenscheinlich kein Kennzeichen angebracht hatte. Beim Erblicken der Polizei flüchtete der Motorradfahrer, konnte aber kurz darauf einer Kontrolle unterzogen werden. Der 30-Jährige gab an, nicht in Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Weiterhin war das Fahrzeug nicht zugelassen und nicht pflichtversichert. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Diebstahl Zigaretten
Unbekannte Täter beschädigten in Niederröblingen einen Zigarettenautomaten, sodass sie an die Geldkassette sowie an die Zigarettenschachteln gelangten und diese entwendeten. Der Sachschaden ist zurzeit noch nicht bekannt. Die Polizei sicherte Spuren. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf tatverdächtige Personen.

Sachbeschädigung
Ein unbekannter Täter beschädigte in Rottleberode eine Schaufensterscheibe mittels eines wasserfesten Stiftes. Hier wurde ein Schriftzug in dunkelblauer Farbe und in der Größe von ca. 45 cm x 20 cm aufgetragen. Die Geschäftsinhaberin konnte die Beschädigungen weitestgehend selbstständig entfernen.