31-Jährige bei Durchsuchung festgenommen

Foto: Polizei Halle.

Halle. Prev. Kriminalbeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) vollstreckten am Dienstag den 01.06.2021 mehrere durch das Amtsgericht Halle erlassene Durchsuchungsbeschlüsse im Stadtgebiet Halle (Saale). Die Durchsuchungsbeschlüsse richteten sich gegen acht männliche und eine weibliche Tatverdächtige aus Halle (Saale). Gegen diese Personengruppe wurde seit Februar diesen Jahres Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz im Polizeirevier Halle (Saale) geführt.

Durchsucht wurden sechs Wohnungen im Stadtgebiet und ein Gewerbeobjekt im Bereich Merseburger Straße in Halle (Saale).

Im Rahmen der Durchsuchungen konnte unter anderem:

  • circa 50 Gramm Crystal
  • circa 20 Gramm Amphetamin
  • Bargeld
  • mehrere Gegenstände die unter das Waffengesetz fallen

und weitere zahlreiche Beweismittel aufgefunden und sichergestellt/beschlagnahmt werden.

Durch die Kriminalpolizei wurde die 31-jährige Beschuldigte vorläufig festgenommen und über die Staatsanwaltschaft Halle wurde nachfolgend beim zuständigen Amtsgericht Halle ein Haftbefehl beantragt, welcher am Mittwoch den 02.06.2021 durch den zuständigen Richter am Amtsgericht Halle verkündet und unter Auflagen gleichzeitig außer Vollzug gesetzt wurde.

Weiterhin wurde gegen einen weiteren 30-jährigen Beschuldigten ein bestehender Haftbefehl vollstreckt und dieser anschließend einer Justizvollzugsanstalt im Stadtgebiet zugeführt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat weitere umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.