Polizeimeldungen vom Montag, 03.05.2021

Polizei Bericht

Polizeirevier Halle (Saale)

Versuchter Einbruch in Firmengebäude
Im Zeitraum vom 01.05.2021 bis zum 03.05.2021 drangen unbekannte Täter in ein Firmengelände im Bereich Mühlrain in Halle (Saale) ein und versuchten zwei Türen des Firmengebäudes aufzubrechen, was diesen mißlang. Der entstandene Sachschaden an den beiden Türen wird mit circa 4.000 Euro beziffert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Illegal Farbreste entsorgt
Am heutigen Tag, gegen 11:00 Uhr, wurde die hiesige Polizei durch die Berufsfeuerwehr der Stadt Halle (Saale) zur Unterstützung im Bereich Teichstraße in Halle (Saale) angefordert. In den dortigen Teich wurden Farbreste aus einer benachbarten Baustelle entsortgt. Durch die Feuerwehr wurde die Farbe aus dem Wasser abgesaugt und der Verursacher durch die Polizei ermittelt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Verkehrsunfall
Am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr verlor ein 21-Jähriger in Bad Dürrenberg, Leipziger Straße, die Kontrolle über seinen Pkw. Der Mann kam von der Straße ab, fuhr in den Straßengraben und kam an einem Zaun zum Stehen. Hierbei wurde der Bad Dürrenberger verletzt, woraufhin dieser in ein Krankenhaus gebracht wurde. An seinem Pkw Ford entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Alkoholisiert gefahren
In der Nacht zum Montag gegen 02:30 Uhr wurde die Polizei auf einen langsam fahrenden Citroen aufmerksam. Bei der Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass die 57-jährige Fahrerin einen Atemalkoholwert von ca. 1,7 Promille pustete. Die Frau wurde zur Blutprobenentnahme ins Klinikum gebracht und der Führerschein sichergestellt.

Einbruch
Heute Morgen gegen 06:00 Uhr wurde ein Einbruch in Schafstädt, Nordpromenade, gemeldet. Unbekannte Täter haben auf einem Firmengelände mehrere Fahrzeuge angegriffen und von den Ladeflächen Werkzeuge entwendet. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
Durch einen Zeugenhinweis konnte die Polizei in Hettstedt einen Pkw feststellen, an dem ein entstempeltes Kennzeichen angebracht war. Im Fahrzeug wurde eine umfunktionierte Benzinpumpe, Schläuche und diverses Werkzeug aufgefunden. Weiterhin entdeckten die Beamten mehrere gefüllte Kanister mit Diesel. Die Ermittlungen dazu laufen.

Brand Werkstatt
Am Sonntagabend brachin einer Werkstatt in Eisleben ein Feuer aus. Aus dem Gebäude schlugen die Flammen und austretender Rauch war zu sehen. Die benachrichtigte Feuerwehr ließ die Werkstatt kontrolliert abbrennen. Im Gebäude befanden sich Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge. Bei dem Brand entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 300.000 Euro. Zum Einsatz kamen 175 Kameraden der Feuerwehren aus dem Umkreis mit 32 Einsatzfahrzeugen. In den Vormittagsstunden kam es erneut zu einem Brandausbruch. Auf Grund der Rauchentwicklung wurde ein benachbarter Supermarkt mit angrenzendem Parkplatz für den Kundenverkehr gesperrt. Während der gesamten Löscharbeiten kam es zu umfangreichen Sperrungen und Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben.

Schwelbrand in Kulturhaus
Im ehemaligen Kulturhaus „Zur goldenen Kugel“ in Siersleben, das seit mehreren Jahren leer stand, wurde am Sonntagabend ein Schwelbrand festgestellt. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Zeitweise wurde die Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt und der entstandene Sachschaden wurde zurzeit noch nicht beziffert. Es wurde niemand verletzt.

Verkehrsstraftat
Ein 23-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit einem Mokick der Marke Simson die Alte Promenade in Sangerhausen. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein Umbau der Auspuffanlage festgestellt. Der Fahrzeugführer gab an, die S51 “frisiert” zu haben. Weiterhin stellte sich heraus, dass die Fahrzeugidentifikationsnummer nicht mit der im Versicherungsnachweis eingetragenen Nummer übereinstimmt. Nach entsprechender Belehrung wurde die Weiterfahrt untersagt und die Strafanzeigen gefertigt.

Diebstahl
Unbekannte Täter öffneten auf einer Baustelle in Sangerhausen unerlaubt Stromkästen und entwendeten Baustromkabel, Verbindungskabel und mehrere Meter andere diverse Kabel. Teilweise waren die Kabel schon im Boden verlegt. Die Polizei sicherte Spuren. Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf tatverdächtige Personen. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert.