Polizeimeldungen vom Sonntag, 01.03.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Fahren unter Alkoholeinfluss
In der Dresdener Straße kontrollierte die Polizei gestern früh gegen 09:10 Uhr einen Audi, der von einem 37-jährigen Mann gefahren wurde. Es stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss – gemessener Wert über 0,5 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Mit E-Scooter unter Alkoholeinfluss unterwegs
Zwei Benutzer eines E-Scooters müssen sich wegen Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.
So betrifft dies einen 40-jährigen Mann, welcher von der Polizei heute früh gegen 01:30 Uhr in der Ludwig-Wucherer-Straße angehalten und kontrolliert wurde. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten beim Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch war. Im Zuge eines Atemalkoholtests wurden beim Fahrzeugführer über 1,1 Promille gemessen. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.
Mit 1,1 Promille war eine 26-jährige Frau unterwegs. Sie wurde heute früh gegen 03:25 Uhr in der Thomasiusstraße von der Polizei kontrolliert. Auch von ihr zogen die Beamten den Führerschein ein.
Gegen beide Personen laufen strafrechtliche Ermittlungen.

Einbruch in Gartenlauben
Gestern früh gegen 10:30 Uhr wurde die Polizei zur Karlsruher Allee gerufen, da hier in zwei Gartenlauben eingebrochen wurde. Nach erstem Überblick stahlen die Täter ein Elektro-Quad, eine Teichpumpe, Geschirr sowie Lebensmittel. Wie hoch der Gesamtschaden ist, muss noch ermittelt werden.

Dachboxen aufgebrochen
Unbekannte drangen in zwei Dachboxen eines Mehrfamilienhauses in der Friesenstraße ein. Der Einbruch wurde gestern Abend gegen 19:00 Uhr bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Es wurde eine Luftmatratze gestohlen. Hinweise zu möglichen Tätern liegen bisher nicht vor.

Müllcontainer brannten
Feuerwehr und Polizei wurden gestern Abend gegen 23:50 Uhr nach Halle-Neustadt gerufen, da im Bereich der Trakehner Straße sowie Ponnyweg ingesamt neun Müllcontainer brannten und durch das Feuer zerstört wurden. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

Körperverletzung
Zu einer Tätlichkeit zwischen mehreren Personen wurde die Polizei heute früh gegen 01:50 Uhr in ein Cafè am Riebeckplatz gerufen. Gegen die drei Beteiligten, zwei Frauen (28 und 29 Jahre) sowie ein 26-jähriger Mann werden Ermittlungen wegen des Verdachts von Körperverletzungsdelikten geführt.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren unter Alkoholeinfluss
Bei einer Kontrolle in Sennewitz stellte die Polizei gestern früh gegen 00:35 Uhr Alkoholgeruch bei einem VW-Fahrer fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest brachte einen Wert von über 1,4 Promille zu Tage. Gegen den 35-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet.

Mit einem Bußgeldverfahren hat ein anderer 35-Jähriger zu rechnen, welcher gestern früh gegen 00:55 Uhr in Querfurt mit einem Kleintransporter unterwegs war und ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand. Der bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest warf einen Wert von über 0,6 Promille aus.

Keller-Einbrüche
Unbekannte verschafften sich Zutritt zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Breite Straße von Merseburg. Dies wurde gestern früh gegen 07:30 Uhr festgestellt und bei der Polizei angezeigt. Der bzw. die Täter brachen dort in zwölf Keller ein und stahlen fünf Fahrräder sowie Werkzeugmaschinen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Gartenlaube brannte vollständig nieder
Am Pelzberg in Braunsbedra brannte gestern Nachmittag gegen 14:10 Uhr eine Gartenlaube vollständig nieder. Die Feuerwehr löschte den Brand. Nach ersten Erkenntnissen könnte für den Brand ein Kurzschluss in einem Kühlschrank verantwortlich sein. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Laptop gestohlen
Aus einer Wohnung, eines Mehrfamilienhauses in der Straße An der Klia von Merseburg, stahlen Unbekannte einen Laptop. Der Diebstahl wurde gestern Abend gegen 20:00 Uhr bei der Polizei angezeigt. Hinweise zu den Dieben liegen bisher nicht vor.

Pkw brannte
An der Rischmühle in Merseburg brannte heute früh gegen 04:45 Uhr ein Audi. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Körperverletzung
Am Freitag gegen 21:45 Uhr wurde die Polizei nach Benndorf gerufen, da es hier zu einer Tätlichkeit zwischen zwei Männern (43 und 56 Jahre) kam. Der Ältere wurde dabei verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfälle
Auf der L164 zwischen Erdeborn und Stedten stießen gestern früh gegen 00:15 Uhr ein Peugeot und ein Reh zusammen. Das Reh verendete leider an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

Gegen 15:20 Uhr kam gestern auf der L220 zwischen Kelbra und Hackpfüffel ein 40–jähriger Opel-Fahrer in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten sowie einem Wasserdurchlass, überschlug sich und kam dann zum Stehen. Der Fahrer des Transporters wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug schleppte man ab. Die Landstraße musste zur Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden. Beim Fahrzeugführer wurden in der Atemluft über 0,4 Promille Atemalkoholkonzentration gemessen, so dass die Polizei dessen Führerschein einbehielt.