Bund-Länder-Schalte: Aktuell keine Änderung der Corona-Maßnahmen in Sachsen-Anhalt

Halle. H@llAnzeiger. Bund und Länder haben sich am heutigen Tag erneut zur aktuellen Situation in Deutschland verständigt. Im Folgenden die Eckpunkte des Presse-Statements des Ministerpräsidenten Reiner Haseloff:

  • Die Unterschiedlichkeit des Infektionsgeschehens in Deutschland ist sehr groß.
  • Bisher sind keine Corona-Hotspots im Einzelhandel, Nah- und Fernverkehr oder bei Dienstleistungen feststellbar.
  • Infektionen sind momentan überwiegend im Zusammenhang mit Reiserückkehrer*innen zu sehen.
  • Es wurden nur 2 – 3 kleinere Hotspots bei Familienfeiern in Sachsen-Anhalt ausgemacht.
  • Der Sachsen-Anhalt-Plan wird aktuell weiterhin nicht in Frage gestellt.
  • Sachsen-Anhalt hat die Anwesenheitslisten in der Gastronomie abgeschafft, da die Gesundheitsämter nach 6 Monaten kommuniziert haben, dass sie die Listen nicht benötigen und benutzen.
  • Minimalinvasive Reaktionen sind gefordert – punktuelle Maßnahmen um einen erneuten kompletten Shot-Down zu verhindern.
  • Die Einhaltung der “AHA-Regel” bleibt das A und O und ist Grund für die aktuell stabile Lage in Sachsen-Anhalt.
  • Die Bürgerinnen und Bürger Sachsen-Anhalts halten sich überwiegend an die Regeln, wofür sich der Ministerpräsident dankbar zeigte.
  • Mit Blick auf die Herbstferien, appellierte Haseloff an die Vernunft der Bürgerinnen und Bürger, auf Reisen ins Ausland aktuell zu verzichten.
  • Neue Teststrategien sind in sensiblen Bereichen geplant, welche von Gesundheitsminister Jens Spahn noch justiert werden müssen.
  • Es gilt, besonders gefährdete Mitmenschen zu schützen.
  • Die 8. Eindämmungsverordnung ist eine stabile Grundlage – Für Sachsen-Anhalt ändert sich momentan daher nichts.
  • Das Kabinett ist jederzeit in der Lage, schnell und gezielt zu reagieren, wenn ein (rechtlicher) Handlungsbedarf gegeben ist.
  • Jede/r Einzelne trägt eine Mitverantwortung für die Gesundheit aller.

Die gesamte Pressekonferenz finden Sie auf dem YouTube-Kanal “Land.Sachsen.Anhalt”: https://www.youtube.com/watch?v=sb05e3CcG28&feature=emb_title.
[Anmerkung: Die Konferenz beginnt bei 46:33]