Brücken-Neubau auf der L 214 bei Bucha hat begonnen – Vollsperrung bis Ende Oktober 2021

Umleitung Verkehr

Magdeburg. MLV/LSA. Heute, 28.04.2021, haben nördlich von Bucha im Burgenlandkreis die ersten Arbeiten für den Bau einer neuen Brücke über den Feldscheunengraben begonnen.

„In den Abriss der alten Brücke und den sich anschließenden Ersatzneubau investiert das Land knapp 600.000 Euro“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel zum Baustart. Eine Instandsetzung der alten Stahlbetonbrücke aus dem Jahr 1962 an der Landesstraße (L) 214 sei aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht in Betracht gekommen.

Die neue Brücke wird ein 12 Meter breites Rahmenbauwerk aus Stahlbeton. Sie überspannt den Feldscheunengraben auf rund dreieinhalb Metern Länge und ist drei Meter hoch. Je Richtung steht künftig eine Fahrbahnbreite von 3,25 Metern zur Verfügung.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2021. Solange ist der Bereich voll gesperrt. Der Verkehr wird derweil über Memleben und Wohlmirstedt umgeleitet.