Wegweiser zur psychiatrischen Versorgung für Sachsen-Anhalt ist online

Magdeburg. MS/LSA. Mit einem Wegweiser zur psychiatrischen Versorgung stellt das Land eine Übersicht der psychiatrischen und psychosozialen Angebote in Sachsen-Anhalt im Internet zur Verfügung. „Der Wegweiser unterstützt Betroffene, deren Angehörige sowie Mitarbeitende des psychosozialen Bereichs durch die Bereitstellung von schnell auffindbaren Hilfsangeboten“, sagt Sozialministerin Petra Grimm-Benne. Geeignete Anlaufstellen können mit den jeweiligen Kontaktdaten so je nach Region und Hilfebedarf unkompliziert herausgefiltert werden. Das Angebot ist ab sofort auf den Seiten des Sozialministeriums verfügbar unter: http://lsaurl.de/PsychWegweiser.

Der Wegweiser zur psychiatrischen Versorgung ist die erste konkrete Umsetzung einer Empfehlung aus einer in Auftrag gegebenen Studie mit dem Titel „Bestandsanalyse, Prognose und Handlungsempfehlungen zur Versorgung von psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen im Land Sachsen-Anhalt unter Berücksichtigung der demografischen und regionalen Entwicklungen.“

Die Ergebnisse der Studie sind in die Neufassung des Gesetzes über Hilfen und Schutzmaßnahmen für Personen mit einer psychischen Erkrankung des Landes Sachsen-Anhalt, kurz Psychischkrankengesetz (PsychKG LSA) eingeflossen. Der Gesetzentwurf wird derzeit im Landtag beraten.