Statistik-Zahl des Tages: 1.671

Pflegeheim

Halle. StatLa. In Sachsen-Anhalt schlossen im Berichtsjahr 2020 erstmalig insgesamt 1.695 Auszubildende einen Ausbildungsvertrag im neuen Ausbildungsberuf zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann ab. Laut Statistischem Landesamt Sachsen-Anhalt wurden davon 24 Ausbildungsverträge bis zum 31.12.2020 vorzeitig gelöst. Daraus ergaben sich zum Ende des Berichtszeitraums (31.12.2020) insgesamt 1.671 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge. Davon waren 1 248 Frauen (74,7 %) und 423 Männer (25,3 %).

Mit dem neuen Pflegeberufegesetz ist am 1. Januar 2020 eine umfassend modernisierte, neue generalistische Pflegeausbildung gestartet, welche die drei bekannten Pflegeausbildungen in der Kranken- und Altenpflege ablöst. Der neue Beruf zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann wird ab dem Berichtsjahr 2020 in einer neuen Bundesstatistik nach der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung erfasst.

Aus Gründen der statistischen Geheimhaltung sind die Absolutwerte auf ein Vielfaches von 3 gerundet. Die Summe der gerundeten Werte kann von der ebenfalls gerundeten Gesamtsumme abweichen.