Halle (Saale) im 20. Jahrhundert – Digitale Stadtgeschichte auf Fotografien

Magdeburg. LPB/LSA. In der Stadtgeschichte Halles im 20. Jahrhundert hatten einige Ereignisse und Zusammenhänge auch überregionale Bedeutung. Ob der Besuch des deutschen Kaisers oder von Fidel Castro, ob Blumen für Walter Ulbricht oder Eierwürfe auf Bundeskanzler Helmut Kohl: Im Fokus des Bandes “Stadtgeschichte auf Fotografien. Halle (Saale) im 20. Jahrhundert” stehen Fotos, die wichtige Ereignisse mit Bezug zur regionalen sowie gesamtdeutschen Geschichte zeigen.

In unserer Livestream-​Reihe stellen die Herausgeberin Susanne Feldmann und weitere Autoren am 30. Juni ab 18 Uhr ausgewählte Fotografien vor und stellen dar, welche Ziele mit ihnen verfolgt wurden. So erschließen sich nicht nur wichtige historische Zäsuren, sondern es wird ebenso sichtbar, dass Fotos schon früh für Propagandazwecke benutzt wurden.

Die Buchvorstellung wird live gestreamt und ist auf dem Facebook-Kanal der Landeszentrale unter  https://www.facebook.com/lpb.lsa/live erreichbar.