Sanierungsarbeiten an A 9-Anschlussstelle Wiedemar

Magdeburg. MLV/LSA. Ab Freitag (26.06.2020) werden an der A 9-Anschlussstelle (AS) Wiedemar, Richtungsfahrbahn München, die Asphaltdecken saniert. Autofahrer, die in Richtung Süden unterwegs sind, müssen sich auf Behinderungen einstellen.

Knapp zwei Wochen lang sind hier Auf- und Abfahrt voll gesperrt.

Die Erneuerung der Fahrbahnschleifen kostet rund 350.000 Euro. Bis voraussichtlich 07. Juli 2020 dauern die erforderlichen Bauarbeiten.

Solange gelten ausgeschilderte Umleitungen über die benachbarte AS Halle und das Schkeuditzer Kreuz.

Verkehrsteilnehmer können die AS und das Autobahnkreuz zum Wenden nutzen, um dann auf der Gegenfahrbahn die AS Wiedemar zu erreichen.