Baubeginn für neue Straßenbrücke bei Ferropolis

Nachrichten

Magdeburg. MLV/LSA. Am Montag (28.09.2020) beginnen zwischen Gräfenhainichen und Jüdenberg (Landkreis Wittenberg) die Vorbereitungen für den im nächsten Jahr geplanten Neubau der Brücke über die ehemalige Strecke der Grubenbahn.

„In den Ersatzneubau werden rund 1,7 Millionen Euro investiert“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der ersten Arbeiten. Eine Sanierung des Vorgängerbauwerks aus dem Jahr 1963 sei aufgrund des Schadensbildes nicht wirtschaftlich, betonte der Minister.

Bevor mit dem Abriss der alten und anschließend mit dem Ersatzneubau der neuen Brücke im Zuge der Bundesstraße (B) 107 begonnen werden kann, wird in den kommenden Wochen zunächst eine provisorische, einbahnige Umfahrung errichtet.

In der Zeit müssen sich Autofahrer im Bereich der Brücke auf Behinderungen einstellen, da der Bau der Umfahrung unter halbseitiger Sperrung/Verkehrsführung mit Ampelregelung erfolgt.

Von voraussichtlich März bis Oktober des nächsten Jahres (2021) laufen die eigentlichen Bauarbeiten für den Ersatzneubau. Dann wird der gesamte Verkehr auf der B 107 per Lichtsignalanlage über die extra errichtete bauzeitliche Umfahrung geführt.