Haseloff ruft zu Spenden für Flutopfer auf

Staatskanzlei Kultusministerium

Magdeburg. STK/LSA. Angesichts der verheerenden Flut in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff die Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter aufgerufen, sich solidarisch zu zeigen und für die von der Flut Betroffenen zu spenden. „Wir können in Sachsen-Anhalt sehr gut nachvollziehen, was die Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz jetzt bewegt, welche Probleme und Sorgen sie quälen. Denn wir erinnern uns an die schwere Flut des Jahres 2013, die unser Bundesland heimsuchte. Wie erinnern uns aber dankbar auch der großen Solidarität, die uns aus allen Teilen Deutschlands zuteil wurde. Jetzt ist es an der Zeit, etwas davon zurück zu geben. Daher rufe ich alle Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter auf: Unterstützen Sie die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, helfen Sie durch Ihre Spende Not zu lindern und Menschen wieder Hoffnung zu geben.“

Am kommenden Freitag gibt es in der ARD eine große Spendengala unter dem Motto „Wir halten zusammen!“

Spenden sind u. a. möglich über:

Aktion „Deutschland Hilft“
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30, BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: ARD / Hochwasser

Das Deutsche Rote Kreuz
IBAN: DE63370205000005023307, BIC: BFSWDE33XXX
Stichwort: Hochwasser

Caritas international
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02, BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Fluthilfe Deutschland