Statistik: 27 eingetragene Lebenspartnerschaften im Jahr 2019 aufgehoben

News

Halle. Statistisches Landesamt/LSA. Im Berichtsjahr 2019 wurden in Sachsen-Anhalt 27 Lebenspartnerschaften auf Antrag eines oder beider Lebenspartner/-innen durch einen richterlichen Beschluss aufgehoben. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, hat sich gegenüber dem Vorjahr die Anzahl geringfügig um 3 Verfahren erhöht.

2/3 der gerichtlichen Entscheidungen 2019 betrafen weibliche Lebenspartnerschaften. Insgesamt wurden die Lebenspartnerschaften von 18 weiblichen und 9 männlichen Paaren aufgehoben. Die höhere Anzahl der Aufhebungen von Lebenspartnerschaften unter weiblichen Paaren ließ sich darauf zurückführen, dass in den vergangenen Jahren auch mehr Frauen eine eingetragene Lebenspartnerschaft begründeten. So hatten im Zeitraum von 01.01.2014 bis 30.09.2017 insgesamt 307 Frauen, aber nur 214 Männer eine Lebenspartnerschaft eintragen lassen. Zudem gab es seit 2016 durchweg mehr weibliche als männliche Paare in eingetragener Lebenspartnerschaft. Beispielsweise lebten am 31.12.2018 in Sachsen-Anhalt 460 Frauen und 448 Männer in einer Lebenspartnerschaft. Ende 2017 war die Anzahl der in Lebenspartnerschaft lebenden Personen noch deutlich höher (812 Frauen, 734 Männer). Ein Teil dieses Rückgangs erklärte sich durch die seit 01.10.2017 bestehende rechtliche Möglichkeit, die Lebenspartnerschaft in eine gleichgeschlechtliche Ehe umwandeln zu lassen. Bis zum 31.12.2019 heirateten 377 männliche und 471 weibliche Paare in Sachsen-Anhalt.

Bei 16 weiblichen und bei 8 männlichen Paaren wurde nach einer einjährigen Trennung die Aufhebung vollzogen. In 3 Fällen ging eine dreijährige Trennung bei den Lebenspartnerschaften voraus. Die durchschnittliche Dauer der eingetragenen Lebenspartnerschaft zum Zeitpunkt der Aufhebung für das Berichtsjahr 2019 betrug 6,0 Jahre. Während die männlichen Lebenspartnerschaften bis zur Aufhebung 6,3 Jahre andauerten, waren es bei den weiblichen Paaren lediglich 5,9 Jahre.

Die meisten der betroffenen Personen (31) waren zwischen 25 und 34 Jahre alt. 11 Personen waren im Alter zwischen 35 und 49 Jahren, 8 Personen zwischen 18 und 24 Jahren und 4 Personen älter als 50 Jahre. Der durchschnittliche Altersunterschied zwischen den gleichgeschlechtlichen Paaren betrug bei den Frauen 5,8 und bei den Männern 8,7 Jahre.