Statistik-Zahl der Woche: 3,9

Urlaub Hotel

Halle. Statistisches Landesamt/LSA. In den Pensionen (mit 10 und mehr Schlafgelegenheiten) in Sachsen-Anhalt gab es im März 2021 nach vorläufigen Angaben des Statistischen Landesamtes knapp 17.100 Übernachtungen. Das waren 3,9 % mehr als im März 2020. Ein Plus an Übernachtungen hatte es im Vergleich zum Vorjahr letztmalig im September 2020 gegeben.

Nachdem in der 2. Märzhälfte 2020 im Rahmen des 1. Lockdowns Beherbergungsbetriebe ihre Leistungen nicht mehr für touristische Zwecke anbieten durften, bestand diese Situation auch im März 2021. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Tourismus jährten sich erstmals und die ausgewiesenen Veränderungsraten beziehen sich auf bereits deutlich eingebrochene Werte aus dem Vorjahresmonat.

Zum Vergleich: gegenüber März 2019 brachen die Übernachtungszahlen im März 2021 in Pensionen um 38,6 % ein.
In allen anderen Arten von Beherbergungsbetrieben gab es im März 2021 weiterhin zum Teil erheblich weniger Übernachtungen als im Vorjahresmonat.

Für Sachsen-Anhalt insgesamt verzeichneten die geöffneten Beherbergungsbetriebe im März 2021 insgesamt rund 203 500 Übernachtungen und damit 35,3 % weniger als im März 2020. Gegenüber März 2019 sanken die Übernachtungszahlen um 63,0 %.