Sachsen-Anhalts SchülerInnen nach Zeugnisausgabe in den Sommer verabschiedet

Sonnenblume

Magdeburg. MB/LSA. Nach Erhalt ihrer Zeugnisse beenden am heutigen Tag 198.408 Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt – davon 178.518 an öffentlichen und 19.890 an freien Schulen – das Schuljahr 2020/21.

Bildungsminister Marco Tullner wünschte allen Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien und dankte allen an Schule Beteiligten für ihr besonderes Engagement in diesem herausfordernden Schuljahr.

„Uns ist bewusst, dass trotz des hohen Engagements und des Einsatzes der Lehrkräfte und Elternhäuser nicht alle Schülerinnen und Schüler vom Distanzunterricht gleichermaßen profitieren konnten. Vor diesem Hintergrund werden in Sachsen-Anhalt verschiedene Maßnahmen auf den Weg gebracht, deren Wirken auf den Abbau von Lernstandsdefiziten von Schülerinnen und Schülern gerichtet ist“, so Tullner.

Eine dieser gezielten Maßnahmen stellt das Pilotprojekt „Lerncamps“ zur Kompensation von Lernstandsdefiziten bei Schülerinnen und Schülern während der Sommerferien dar. Diese werden in Kooperation mit dem Jugendherbergsverband und dem Landesverband der Volkshochschulen durchgeführt und vorerst im Landkreis Harz, dem Burgenlandkreis sowie in Dessau-Roßlau an insgesamt vier Orten angeboten. Damit sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit erhalten, den Anschluss an das kommende Schuljahr 2021/2022 zu verbessern und gut vorbereitet in das neue Schuljahr zu starten. Zielgruppe für die Lerncamps während der Sommerferien sind Schülerinnen und Schüler in den 7. und 8.  Schuljahrgängen des Schuljahres 2020/2021 der Sekundar- und Gemeinschaftsschulen. In Abhängigkeit von der Nachfrage nach einem derartigen Format ist vorgesehen, Lerncamps in künftigen Ferien auch in einem größeren Umfang vorzuhalten.

Das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) hat darüber hinaus die Möglichkeit geschaffen, dass das Online-Center der Schülerhilfe für den Zeitraum vom 22. Juli 2021 bis 21. September 2021 kostenfrei für Schülerinnen und Schüler aus Sachsen-Anhalt zur Verfügung stehen wird. Das Angebot richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die Lernrückstände aufholen wollen bzw. die den Lernstoff noch einmal wiederholen oder neu bearbeiten möchten. Das Online-LernCenter – aktuell einzusetzen für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein – ist für jede Schulform und jede Jahrgangsstufe geeignet. Bis zum Start des neuen Schuljahres im Sommer 2021 werden die Fächer Chemie, Physik und Biologie hinzukommen. Der Link zur Nutzung des Online-LernCenters https://www.schuelerhilfe.de/online-lernen/sachsen-anhalt wird zeitnah freigeschaltet.

Mit mehr als 40.000 interaktiven Einzelaufgaben und mehr als 1.700 Lernvideos ist die Schülerhilfe eine sehr gute Ergänzung zum bereits vorhandenen Angebot von 2lern4students, das unter https://moodle.bildung-lsa.de/2learn4students/ zu erreichen ist.

Leistungsstarke und potentiell leistungsfähige Schülerinnen und Schüler werden in der Webakademie des Landes Sachsen-Anhalt auf Angebote der Digitalen Drehtür, des Begabungslotsens, der Campus-Freizeit und dem Phyphox-Ferienangebot – Experimentieren mit dem Smartphone hingewiesen.

Der erste Schultag des im Anschluss an die Ferien beginnenden Schuljahres 2021/2022 ist Donnerstag, der 2. September 2021.