Einführung einer neuer Software für Jugendämter und Kitas

PC Büro

Magdeburg. MS/LSA. Jugendämter und Kita-Träger des Landes Sachsen-Anhalt können seit dem 1. Februar 2021 auf eine neue Kita-Software zurückgreifen. Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration hat in enger Zusammenarbeit mit dem Landesjugendamt sowie ausgewählten Jugendämtern und Trägern ein modernes und auf die Bedarfe der Jugendämter und Kita-Träger in Sachsen-Anhalt zugeschnittenes IT-Verfahren bereitgestellt.

Für die Nutzer, die regelmäßig Daten z. B. für die die gesetzliche Kinder- und Jugendhilfestatistik zuarbeiten müssen, macht das Programm die Bereitstellung unkomplizierter. Zusätzlich wird durch den webbasierten Datenaustausch in Echtzeit  der Informationsfluss zwischen den Trägern von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und den 14 Jugendämtern in Sachsen-Anhalt maßgeblich verbessert. Hierdurch kann die hohe Qualität der Kindertagesbetreuung mit digitaler Unterstützung nachhaltig gesichert werden.

Die für alle Beteiligten geltende Umstellung auf Kifoeg.web soll zum 1. August 2021 erfolgen. Das bisherige und seit längerem veraltete Programm LaJu wird damit abgelöst. Bis dahin sollen weitere Erweiterungen, wie z. B. eine automatisierte Webservice-Schnittstelle in das Programm implementiert werden. Die Finanzierung des Projekts erfolgt durch das Land Sachsen-Anhalt.