Ministerpräsident Haseloff verleiht Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt

Magdeburg. STK/LSA. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute bei der Bundes-Mitgliederversammlung des Deutschen Jugendherbergswerks in Halle die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Burkhard Fieber verliehen.

Fieber ist seit 1992 Mitglied des Vorstandes des DJH-Landesverbandes Sachsen-Anhalt e. V., und inzwischen langjähriger Vorsitzender des Landesverbandes. Zudem ist er Vizepräsident des Deutschen Jugendherbergswerks e. V. Seit Januar 2019 außerdem Vertreter des DJH Mitglied im Hörfunkrat des Deutschlandradios.

In diesen ehrenamtlichen Funktionen ist er ein engagierter Sachwalter der Jugendherbergen.

Der Ministerpräsident sagte: „Das Engagement Burkhard Fiebers ist ein lebendiges Stück Heimatpflege und ein Ausdruck von wachem Bewusstsein davon, wie wichtig die Jugendherbergen als Orte sinnvoller Freizeitgestaltung und qualifizierter Bildungsarbeit in unserem Lande sind. Er hat sich dadurch um das Deutsche Jugendherbergswerk und um das Land Sachsen-Anhalt verdient gemacht.“

Hintergrund
Die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt wurde am 19. April 2000 durch den damaligen Ministerpräsidenten Dr. Reinhard Höppner als staatliche Auszeichnung gestiftet und dient seitdem als Anerkennung für hervorragende ehrenamtliche Tätigkeiten für alle Bürger des Landes Sachsen-Anhalt.