Landesaufnahmeeinrichtung Magdeburg mit positivem Corona-Fall

Landesverwaltungsamt leitet alle notwendigen Maßnahmen ein

Halle/Magdeburg. LVwA/LSA. Ein neu eingetroffener Flüchtling wurde heute in der Aufnahmeeinrichtung in Magdeburg positiv auf das Corona-Virus getestet. Der Jugendliche wird mit seiner siebenköpfigen Familie nach Quedlinburg in die dortige Quarantäne-Einrichtung gebracht.

21 weitere Personen, die ebenfalls in dem Aufnahmebereich untergebracht sind, werden vorsorglich in Quarantäne versetzt und getestet.

„Unsere Handlungsabläufe haben sich in der Vergangenheit bewährt und werden auch in diesem Fall die konsequente Umsetzung der Vorgaben der Gesundheitsbehörden gewährleisten.“, so der Vizepräsident des Landesverwaltungsamtes Dr. Steffen Eichner.