Schulen in Sachsen-Anhalt: Maskenpflicht im Unterricht entfällt

Mund-Nasen-Schutz OP-Maske

Magdeburg. MB/LSA. Mit dem heutigen Beschluss des Kabinetts entfällt ab Inkrafttreten der 14. Eindämmungsverordnung für alle Schülerinnen und Schüler, für Lehrkräfte sowie das weitere pädagogische Personal die Maskenpflicht im Unterricht.

„Wir beobachten seit Wochen ein stark reduziertes Infektionsgeschehen im ganzen Land. Auch die Entwicklung an den Schulen in Sachsen-Anhalt ist sehr positiv. Allen Lehrkräften wurden frühzeitig Impfangebote unterbreitet und über die weiterhin notwendige regelmäßige Testung der Schülerschaft behalten wir die aktuelle im Blick. Mit dem Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht entlasten wir nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch die pädagogischen Kräfte und kommen nun einem regulären Schulbetrieb wieder ein Stück näher. Klar ist aber auch, wir müssen und werden weiter wachsam sein,“ erklärte Bildungsminister Tullner.

Künftig müssen damit medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen lediglich auf den Fluren getragen werden.