Zahl der Einkommensmillionäre nahm 2016 in Sachsen-Anhalt zu

Halle. Statistisches Landesamt/LSA. In Sachsen-Anhalt gab es 2016 nach den Ergebnissen der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 117 Einkommensmillionäre. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, stieg die Zahl der Einkommensmillionäre damit um 27,2 % gegenüber dem Vorjahr. Die Millionärsdichte in Sachsen-Anhalt betrug somit 5,2 Steuerpflichtige je 100 000 Einwohner/-innen. 2015 waren es noch 4,1 Steuerpflichtige je 100 000 Einwohner/-innen.

Insgesamt erzielten die Einkommensmillionäre einen Gesamtbetrag der Einkünfte in Höhe von 212,0 Mill. EUR. Das waren 43,0 Mill. EUR bzw. 25,4 % mehr als 2015. Die festgesetzte Einkommensteuer bei den Einkommensmillionären stieg um 14,0 Mill. EUR bzw. 22,2 % auf insgesamt 76,7 Mill. EUR. Der 2016 ermittelte durchschnittliche Gesamtbetrag der Einkünfte eines Einkommensmillionärs oder einer Einkommensmillionärin von 1,8 Mill. EUR lag 1,4 % unter dem Durchschnitt des Vorjahres. Die durchschnittlich festgesetzte Einkommensteuer für jeden Einkommensmillionär oder jede Einkommensmillionärin betrug 0,7 Mill. EUR, damit 3,9 % weniger als 2015.

Die meisten Einkommensmillionäre (16) waren im Landkreis Börde ansässig. Es folgten der Salzlandkreis (13) und die kreisfreien Städte Halle (Saale) sowie Magdeburg (je 12). Die höchsten durchschnittlichen Einkünfte wurden im Landkreis Jerichower Land mit 2,7 Mill. EUR je Einkommensmillionär oder Einkommensmillionärin erzielt. Hier wurden 6 Einkommensmillionäre gezählt. Die niedrigsten durchschnittlichen Einkünfte hingegen erzielten die Steuerpflichtigen in der kreisfreien Stadt Dessau-Roßlau mit 1,1 Mill. EUR je Einkommensmillionär oder Einkommensmillionärin.

Die Einkommensmillionäre und -millionärinnen erwirtschafteten ihre Einkünfte überwiegend durch Einkünfte aus Gewerbebetrieb (129,9 Mill. EUR) und Einkünfte aus selbstständiger Arbeit (46,3 Mill. EUR). Weitere 17,5 Mill. EUR erzielten sie durch nichtselbstständige Arbeit.

In der vorliegenden Statistik werden zusammen veranlagte Ehegatten als ein/-e Steuerpflichtige/-r gezählt.

Quelle: Statistisches Landesamt/LSA.
Quelle: Statistisches Landesamt/LSA.