Waldbrand im Harz mittlerweile “gut kontrollierbar”

Foto: Stadt Wernigerode

Der Waldbrand zwischen dem Brocken und Schierke ist derzeit “gut kontrollierbar”, so die Stadt Wernigerode am heutigen Vormittag. Der Brand war am Donnerstag bei Schierke ausgebrochen und breitete sich schnell auf einer Fläche von etwa 13 Hektar aus. Während die westliche Seite des Feuers bereits gelöscht werden konnte, befinden sich auf der östlichen Seite des Brandgebiets noch vereinzelte Glutnester und glimmende Bäume.

Neben diversen Feuerwehren und dem THW wird heute auch ein wieder Löschhubschrauber der Bundeswehr zum Einsatz kommen. Insgesamt sind bis zu 200 Einsatzkräfte aus ganz Sachsen-Anhalt und Niedersachsen im Einsatz, darunter auch Feuerwehrkräfte aus Halle. Durch die Kontrolle über das Feuer können nun schrittweise Einsatzkräfte aus anderen Landkreisen abgelöst und durch weitere Einsatzkräfte der Stadt Wernigerode ersetzt.