Landkreis Stendal: Ortsdurchfahrt von Schernikau wird saniert

Magdeburg. MLV/LSA. Ab Montag (17.08.) müssen sich Anlieger und Verkehrsteilnehmer in Schernikau (Landkreis Stendal) auf Behinderungen einstellen.

Grund dafür sind kleinere Sanierungsarbeiten an der Ortsdurchfahrt im Zuge der ehemaligen Landesstraße (L) 15, die planmäßig knapp zwei Wochen dauern.

Für rund 60.000 Euro werden Fahrbahnschäden in der Stendaler Straße beseitigt, die dafür voraussichtlich bis zum 28. August voll gesperrt wird.

Von der „Schinner Kreuzung“ (Knoten L 15/K 1047) führt eine Umleitung über die Kreisstraße (K) 1047 und den Ortsverbindungsweg bis nach Belkau und von hier weiter nach Schernikau (Gegenrichtung analog).

Während der gesamten Bauzeit kann Schernikau nicht direkt von der L 15 aus angefahren werden.

Die Anlieger werden per Handzettel jederzeit aktuell über die Bautätigkeit informiert.