Kulturstaatssekretär Schellenberger würdigt Ehrenamtliche in Chören und Orchestern

Magdeburg. STK/MK/LSA. Kulturstaatssekretär Dr. Gunnar Schellenberger hat heute anlässlich der Übergabe von Zelter-​ und Pro Musica-​Plaketten die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen in Chören und Orchestern Sachsen-​Anhalts gewürdigt.

In seinem Grußwort sagte der Staatssekretär: „Das ehrenamtliche Engagement in den vielen Vereinen mit kultureller Prägung ist das Rückgrat unserer Kulturlandschaft. Es ist deshalb wichtig, auch unter Corona-​Bedingungen Möglichkeiten für Proben und Auftritte zu schaffen.“

Darüber hinaus stellte Schellenberger fest: „Wichtig ist es, junge Menschen für die Musik zu begeistern und wieder eine Generation zum Mitmachen zu bewegen. Nur so wird gewährleistet, dass auch die kommenden einhundert Jahre mit Musik erfüllt werden.“

Jährlich werden Chöre oder Instrumentalensemble, die mindestens 100 Jahre aktive Tätigkeit nachweisen können, durch den Bundespräsidenten mit der Zelter-​ oder der Pro Musica Plakette ausgezeichnet.

Geehrt wurden:

  • der Madrigalchor Dessau,
  • der Männergesangsverein „Einigkeit“ Dessau-​Mildensee,
  • der Frauenchor Salzwedel und
  • der Männergesangverein Freckleben mit der Zelter-​Plakette und
  • das Anhaltinische Zupforchester mit der Pro Musica-​Plakette.