Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt hat einen neuen Vorstand gewählt

Magdeburg. MI/LSA. Die Mitgliederversammlung des Landespräventionsrates hat einen neuen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Den Vorsitz übt die Staatssekretärin im Ministerium für Inneres und Sport, Frau Anne Poggemann, aus.

Ihre Stellvertreterin bleibt Frau Jennifer Schmidt, Landesverband für Kriminalprävention und Resozialisierung Sachsen-Anhalt e. V.

Dem neuen Vorstand gehören an:

  • Frau Birgit Buschke, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
  • Herr Heinz-Peter Blischke, Ministerium für Justiz und Gleichstellung
  • Herr Bodo Zeymer, Ministerium für Bildung
  • Frau Elke Thurmann, Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt
  • Frau Sabine Fiebig, Landkreistag Sachsen-Anhalt
  • Herr Max Lindner, Deutscher Familienverband Sachsen-Anhalt e. V., Beratungsstelle ProMann
  • Frau Arlett Dölle, Techniker Krankenkasse, Landesvertretung Sachsen-Anhalt
  • Frau Daniela Suchantke, Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e. V.
  • Frau Bettina Wenke, Staatskanzlei und Ministerium für Kultur

Hintergrund
Der Landespräventionsrat Sachsen-Anhalt verfolgt seit seiner Gründung im Jahr 1999 das Ziel, die gesamtgesellschaftliche Kriminalprävention im Land und in den Kommunen zu fördern und weiter zu entwickeln. Im Vordergrund steht dabei, Bemühungen staatlicher, gesellschaftlicher und privater Organisationen und Einrichtungen, die in diesem Bereich aktiv sind, personell, institutionell und materiell miteinander zu vernetzen.

Der Landespräventionsrat sieht seine Aufgaben vor allem darin,

  • kriminalpräventive Vorschläge und Empfehlungen für die Landesregierung zu erarbeiten,
  • Fördermöglichkeiten für kriminalpräventive Modellprojekte zu koordinieren,
  • örtliche Präventionsgremien zu unterstützen, die Kommunikation und den Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu intensivieren sowie
  • die länderübergreifende Zusammenarbeit auszubauen.

Das Gremium führt jährlich den Landespräventionstag durch und lobt den Landespräventionspreis Sachsen-Anhalt aus.

Weitere Information: www.lpr.sachsen-anhalt.de