Gasabsatz in Sachsen-Anhalt 2019 rückläufig

aktuelle Nachrichten

Halle. Statistisches Landesamt/LSA. Die Gasabgabe an Letztverbraucher lag 2019 in Sachsen-Anhalt bei 45 510 Mill. kWh. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, war das gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang um 12,2 %.

Von den in Sachsen-Anhalt ansässigen Unternehmen wurden 16 923 Mill. kWh Gas in Sachsen-Anhalt abgesetzt, was einem Anteil von 37,2 % des Gesamtabsatzes an die Letztverbraucher in Sachsen-Anhalt entsprach.

Der Gasabsatz setzte sich in Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 wie folgt zusammen: Die Durchschnittserlöse insgesamt der Unternehmen bei der Gasabgabe an Letztverbraucher in Sachsen-Anhalt lagen 2019 bei 2,83 Cent je kWh (-2,7 % gegenüber dem Vorjahr).

Im Bereich der Elektrizitätsversorgung (Strom, einschließlich Kraft-Wärme-Kopplung) lagen die Erlöse bei 2,55 ct/kWh (-0,1 %), in der Wärme- und Kälteversorgung (reine Heizwerke) bei 3,5 ct/kWh (+20,8 %), bei den Betrieben im Verarbeitenden Gewerbe, im Bergbau und in der Gewinnung von Steinen und Erden bei 1,97 ct/kWh (-14,4 %), bei den Haushaltskunden bei 5,43 ct/kWh (+1,8 %) und bei den Sonstigen Letztverbrauchern bei 4,02 ct/kWh (+0,7 %).

Quelle: Statistisches Landesamt/LSA.
Quelle: Statistisches Landesamt/LSA.