Saalekreis: Fahrbahnsanierung an der Ortsumfahrung Querfurt

Wegweiser Saalekreis

Magdeburg. MLV/LSA. Am Donnerstag, 08.07.2021, beginnen an der Ortsumfahrung Querfurt im Zuge der Bundesstraße 180 Sanierungsarbeiten. „Insgesamt werden hier rund anderthalb Millionen Euro in die Erneuerung der oberen Asphaltschichten investiert“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der Arbeiten. Damit werde der wichtige Autobahnzubringer auch für künftige Belastungen wieder fit gemacht.

Auf einer Länge von rund 2,5 Kilometern wird die alte Fahrbahndecke rund 13 Zentimeter tief abgefräst und anschließend neu aufgebaut. Auch Bordanlagen der Fahrbahnteiler und Verkehrsinseln werden im Zuge dessen erneuert. Das dauert insgesamt rund fünf Wochen.

Solange ist der Bauabschnitt vom Kreuzungsbereich mit der Landesstraße 176 bis kurz vor dem Knoten mit der L 172 voll gesperrt. Der Verkehr wird derweil großräumig über Schafstädt und die A 38 bis zur Anschlussstelle Querfurt und über die L 176 wieder auf die B 180 umgeleitet.

Eine örtliche Umleitung ist in beiden Richtungen über die Eislebener Straße/Döcklitzer Tor, den Obhäuser Weg und die Merseburger Straße ausgeschildert.

Bereits Mitte August soll die Fahrbahnsanierung komplett abgeschlossen sein.