Bildungsministerium gibt Flyer für Eltern und Lehrkräfte aus der Ukraine heraus

Ausschnitt aus dem Flyer des Bildungsministeriums für Eltern und Lehrkräfte aus der Ukraine. Quelle: MB/LSA.

Das Bildungsministerium des Landes Sachsen-Anhalt richtet sich mit einem neuen Flyer direkt an Eltern mit schulpflichtigen Kindern, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Die dreisprachige Broschüre wurde vergangene Woche an die Landkreise und kreisfreien Städte des Landes versandt und liegt nun an den Orten aus, an denen viele Kriegsgeflüchtete zusammenkommen.

Bildungsministerin Feußner sagte: „Mit dem Flyer wollen wir den Eltern und Kindern Orientierung geben für die nächsten Schritte auf dem Weg zu Bildungsangeboten des Landes Sachsen-Anhalt. Außerdem suchen wir unter den Kriegsgeflüchteten gezielt nach Lehrkräften und anderen pädagogischen Fachkräften, denen unbürokratisch und zügig ein attraktives Arbeitsangebot gemacht werden kann.“

Für Eltern wurde die E-Mail-Adresse ukraine-schule@sachsen-anhalt.de eingerichtet. Eltern aus der Ukraine können dort ihre Fragen zum Thema Schule stellen.

Interessierte Lehrkräfte und pädagogisches Personal für die geplanten Ankunftsklassen können sich an die Adresse LSCHA-Ukraine@sachsen-anhalt.de wenden. Dort können auch Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

» Flyer (PDF)