Landespressekonferenz: Haseloff informiert zur Corona-Lage

Landespressekonferenz

Im Anschluss an die heutige Landes-Kabinettssitzung hat Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff mit weiteren Kabinettsmitgliedern nach einer Bilanizierung der letzten 5 Jahre auch über die neue Corona-Verordnung informiert.

  • Inzidenz-Werte sind auf einem guten Weg aber noch nicht da, wo sie sein sollten (Inzidenz unter 100)
  • Laufzeit der Folge-Verordnung(en) nunmehr 14 Tage, um zeitnaher reagieren zu können
  • Für die Folge-Verordnung gilt der Grundsatz: “Draußen ist Vieles möglich”
  • Lockerungen bei 5 Tagen unter 100er-Inzidenz:
    Testen soll Wahrnehmung von Angeboten ermöglichen; Modellprojekte für Indoor-Aktivitäten (Kultur, Hotelerie) denkbar; Abmilderung der Kontaktbeschränkungen (2 Hausstände mit jeweils max. 5 Personen; Geimpfte/Genesene zählen hierbei nicht mit), Außen-Gastronomie, Autarker Tourismus nicht nur für “Landeskinder”
  • Außensport soll generell ermöglicht werden – mit Tests und Hygiene-Konzepten (auch Vereins-Training)
  • Öffnung von Außenbereichen von Badeanstalten geplant (mit Tests und elektronischer Kontaktnachverfolgung)
  • Gleichstellung von Geimpften, Genesenen und aktuell Negativ-Getesteten angestrebt
  • als Genesenen-Nachweis soll ein positiver PCR-Test, der mind. 28 Tage und max. 6 Monate alt ist, dienen
  • Bereich Schule: Berufsorientierung und Praktika sollen wieder möglich sein

Konkrete Inhalte müssen noch in der neuen Verordnung formuliert werden, welche am 10. Mai 2021 in Kraft tritt.


Angaben ohne Gewähr.