Direktor des Amtsgerichts Halberstadt geht zum Bundesgerichtshof

Wahl Dr. Bommels durch Richterwahlausschuss

Berlin/Magdeburg. MJ/LSA. Der Richterwahlausschuss auf Bundesebene hat heute Dr. Enno Bommel, Direktor am Amtsgericht Halberstadt, zum Richter am Bundesgerichtshof gewählt. Sachsen-Anhalts Justizministerin Anne-Marie Keding sagte dazu heute in Berlin, sie freue sich außerordentlich für Dr. Bommel, dessen hervorragende Arbeit als Richter nun Bestätigung auf Bundesebene finde. Sie sei davon überzeugt, dass er die Justiz Sachsen-Anhalts in Karlsruhe würdig vertreten werde.

Dr. Bommel muss noch durch Urkunde des Bundespräsidenten ernannt werden, bevor er sein Amt am obersten deutschen ordentlichen Gericht antreten kann.

Dr. Bommel wurde 1962 in Duisburg geboren. 1993 wurde er zum Richter am Landgericht Magdeburg ernannt. Es folgte eine Abordnung an das OLG Naumburg und eine Abordnung 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Bundesgerichtshof. 1999 wurde er Vorsitzender Richter am Landgericht Magdeburg. Seit 2016 ist er Direktor des Amtsgerichts Halberstadt.