Familienfest zum Ausstellungsende „600 Jahre Baubeginn Roter Turm”

Das Stadtmuseum Halle lädt zum Abschluss der Sonderausstellung „In den Himmel hinauf. 600 Jahre Baubeginn Roter Turm“ am Sonntag, dem 31. März 2019, 12 bis 16 Uhr, zum Familienfest mit einem abwechslungsreichen museumpädagogischen Programm und Kurzführungen in die Große Märkerstraße 10 ein. Die Ausstellung „In den Himmel hinauf. 600 Jahre Baubeginn Roter Turm“ wollte insbesondere die jüngsten Gäste des Stadtmuseums mit auf eine Reise durch 600 Jahre Bau- und Turmhistorie nehmen. So wurde in einem besonderen Ausstellungbereich eine Bauhütte für künftige Turmbaumeister geschaffen. Hier wird auf kindgerechte Art und Weise die Geschichte des Turmbaus weltweit erzählt. Eine bunt gestaltete Tafel gibt Auskunft über die ältesten Türme und deren Entstehung und stellt verschiedenste Arten von Türmen vor. Basierend auf diesem Wissen, werden dann unsere jungen Gäste am Familienfest zum Abschluss der Sonderausstellung nochmals selbst als historische Turmbaumeister und Steinmetze in ihrer kleinen Bauhütte aktiv.

Anregungen geben den kleinen Steinmetzen und Turmbaumeistern sicherlich auch die von zahlreichen Kindern aus verschiedenen Kindertagesstätten und Grundschulen zum Bau- und Malwettbewerb „Wir gratulieren dem Roten Turm zum 600. Geburtstag“ eingereichten Arbeiten; insgesamt 130 Bilder und sechs Bastelarbeiten. Da jedes der eingereichten Arbeiten aufgrund der künstlerischen Qualität einen Preis verdient hat, kamen die Juroren überein, jede der eingereichten Arbeiten zu platzieren. Alle eingereichten Arbeiten zum Wettbewerb können noch bis Ostersonntag, 21. April 2019, im Stadtmuseum Halle bestaunt werden.

Für Eltern und Großeltern gibt es an diesem Tag jeweils um 13 und 15 Uhr spannende Kurzführungen durch die Sonderausstellung. Und wer dem „Geburtstagskind“ direkt einen Besuch abstatten möchte, das Stadtmuseum Halle bietet unter anderem auch an diesem Sonntag um 14 Uhr eine reguläre Turmführung an (6 Euro/ erm. 4,50 Euro).

Museumspädagogisches Programm von 14 – 16 Uhr
„Knüpfel, Krönel und Scharriereisen“
Was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, das verrät Steinmetz Arno Siegmund, im Hof des Stadtmuseums beim Arbeiten über die Schulter.

„Werde selbst zum Steinmetz und gestalte Dein persönliches Relief“
Die jungen Gäste werden selbst als historische Turmbaumeister und Steinmetze in ihrer kleinen Bauhütte aktiv. Alle kleinen und großen Turmbaumeister können Steinmetzzeichen und Schmuckelemente mit authentischen Werkzeugen wie Beiteln, Raspeln und Feilen nachgestalten und nach historischen Vorlagen am eigenen Relief arbeiten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

„Kinderbauhütte“
Die Bauhütte für die jüngsten Gäste steht im Zeichen der eigenen Kreativität. Jeder kann Turmbaumeister sein und und mit verschiedensten Materialien bauen oder den persönlichen Turm malen.

Die Teilnahme und der Besuch der Sonderausstellung sind mit Ausnahme der Teilnahme an der Turmführung kostenfrei. Letztmalig besteht an diesem Tag die Gelegenheit zum Kauf von originalen Darstellungen des Roten Turms verschiedener hallescher Künstler wie Uwe Pfeiffer.

Quelle: News d. Stadt