Regional und nachhaltig einkaufen: DB startet Marktschwärmerei am Zukunftsbahnhof Halle (Saale)

Aktuelles

Erster Marktschwärmerei-Wochenmarkt in einem Bahnhof • Lebensmittel und Produkte von Erzeugern aus der Region • Bahnhof idealer Standort im Stadtzentrum

Halle, 27.11.2020. DB.  Die Deutsche Bahn (DB) bringt einen weiteren nachhaltigen Service an den Zukunftsbahnhof Halle (Saale). Am 2. Dezember startet dort die erste Marktschwärmerei in Sachsen-Anhalt. Eine Schwärmerei ist eine Kombination aus Onlineshop und Bauernmarkt und bringt regionale Erzeuger mit Verbrauchern, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, direkt zusammen.

„Ich freue mich sehr, dass der Zukunftsbahnhof Halle (Saale) nicht nur die erste Marktschwärmerei der Stadt beherbergt, sondern die erste an einem Bahnhof bundesweit. Der Bahnhof mitten in der Stadt ist für den Wochenmarkt ein optimaler Standort und bringt Hallenser Bürgerinnen und Bürger und Produzenten aus der Umgebung zusammen – ein weiteres grünes Angebot für unsere Kunden“, so Karsten Kammler, Leiter Bahnhofsmanagement Halle (Saale).

“Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Lebensmitteln steckt, wo sie herkommen und wer sie herstellt. Was liegt da näher, als die Erzeuger während des Einkaufs einfach persönlich danach zu fragen? Die Marktschwärmer-Idee macht’s möglich,“ sagt Bastian Mohr, Gastgeber der Hallenser Schwärmerei und Mitinhaber der Manufaktur Immergrün.

Und so funktioniert es: Hallenserinnen und Hallenser haben jeweils bis montags Zeit, ihre Bestellung online aufzugeben. Ihren Einkauf holen sie dann immer mittwochs zwischen 17 und 19 Uhr persönlich an den Marktständen der Erzeuger im Bahnhof ab. Diese befinden sich in der Bastian Bahnhofslounge im ersten Obergeschoss. Dabei gibt es weder Mitgliedsbeiträge noch einen Mindestumsatz. Zum Sortiment der Hallenser Marktschwärmerei gehören beispielsweise Gemüse, Brot, Honig, Käse und Molkereiprodukte sowie ausgewählte Feinkostwaren und Naturkosmetik. Unter den teilnehmenden Betrieben sind unter anderem „Saft für Alle“ aus Wiedemar, die Torgauer Hofmolkerei Bennewitz und die Kohrener Land Imkerei aus Geithain.

Bei der Abholung der Einkäufe achten die Betreiber der Schwärmereien auf das Einhalten der Hygieneregeln wie Mindestabstand und das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Der Hauptbahnhof Halle (Saale) ist einer von bundesweit 16 Zukunftsbahnhöfen. Die DB testet hier neue Konzepte und nachhaltige Services, um die Zufriedenheit der Reisenden und Bahnhofsbesucher zu erhöhen. Dazu zählen zum Beispiel die automatischen Fahrradparktürme auf dem Bahnhofsvorplatz, zwei Solarbänke und die virtuelle Umwelt-Rallye, mit der Reisende mehr über die umweltfreundlichen Maßnahmen am Bahnhof erfahren.

Insgesamt nimmt die DB rund 1 Million Euro für neue Ideen am Bahnhof Halle (Saale) in die Hand. Alle Zukunftsbahnhöfe werden mit 100 Prozent Ökostrom betrieben.