Laternenzauber: Längste Lichterkette an der Saale leuchtet

News

Start für Freiluftausstellung „… hier unten leuchten wir mit Laternen an der Saale 

Halle. SMG. Bis Sonntag, 30. August 2020 strahlt die „Längste Lichterkette an der Saale“ am Riveufer in Halle (Saale). Mehr als 4.100 hallesche Kinder haben 2.500 Laternen liebevoll gestaltet und gebastelt für eine 1,4 Kilometer lange Lichterkette an der Saale. Seit Donnerstagabend ist mit der Lichterkette die erste Laternen-Freiluftausstellung zwischen der Giebichenstein- und Ochsenbrücke (Übergang zum Saalestrand / Ziegelwiese) in Halle eröffnet. Zu den bunten Sternen- und Häuserlaternen geben 15 Großlaternen einen heimeligen Glanz entlang verschiedener Weg- und Blickachsen am Riveufer. Dies ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Halle mit der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, der Saalesparkasse und der Stadtwerke Halle (Saale) GmbH.  

Noch bis Sonntag leuchten die Laternen. Foto: Thomas Bär.
Noch bis Sonntag leuchten die Laternen. Foto: Thomas Bär.

„Wir freuen uns sehr, wenn unsere schönen Laternen aus Halle über die Aktion hinaus per Fotos und Videos mit dem Hashtag #hieruntenleuchtenwir über die Social-Media-Kanäle weiter geteilt werden“, sagt Mark Lange, Geschäftsführer der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH.   
An diesem letzten Wochenende im August hätte Halle das Laternenfest – eines der schönsten Volksfeste Mitteldeutschlands gefeiert. Der Laternenzauber am Riveufer wird künftig ein fester Bestandteil des Laternenfestes werden.  

„Damit beleben wir Ursprung und Tradition des Festes neu: Leuchtende Laternen und das Flanieren an der Saale mit der Familie und im Freundeskreis bei schönster Atmosphäre rücken in den Mittelpunkt. Man könnte auch sagen, der Kern des Laternenfestes ist somit einmalig freigelegt.“, sagt Mark Lange, Geschäftsführer der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH.