Aktion “Anpacken – Eintüten. Müll sammeln am Montag” geht in die zweite Runde

Foto: Freiwilligen-Agentur.

Nächste Aktion am Hufeisensee – Wer packt mit an?

Halle. FWA. Nach dem erfolgreichen Start der monatlichen Aktion „Müllsammeln am Montag“ laden die Initiatoren zur nächsten Sammelaktion am Montag, 02. August, 17 bis 19 Uhr ein.

An diesem Tag soll Unrat rund um den Hufeisensee gesammelt werden, an dem gerade im Sommer nach Badespaß und Picknick die Strände oft vermüllt hinterlassen werden.

Es gibt um 17 Uhr zwei Startpunkte für die Sammel-Aktion: Am großen Badestand, direkt hinter dem Golfplatz sowie alternativ im Ortsteil Kanena, Schkeuditzer Straße hinter der Gartenanlage “Am Hufeisensee”.

Die Aktion am kommenden Montag wird insbesondere von HalleZero e.V. unterstützt, die alle Mitmachenden zur Teilnahme an einem Wettbewerb einladen. Wer sich besonders beim Müllsammeln ins Zeug legt, hat die Chance auf Kuchen-Gutscheine, nachhaltige Alternativen zu Alltags-Produkten oder auch Ableger von Zimmer-Pflanzen. Außerdem kann man sich am Infostand von HalleZero über den Klimastadtplan informieren oder die Petition für die Klimaneutralität Halle bis 2030 unterschreiben. Der noch junge Verein ist eine lokale Gruppe der bundesweiten Initiative GermanZero und setzt sich dafür ein, unsere Stadt bis 2030 klimaneutral zu machen. 

Zur Sammelaktion am 2. August rund um den Hufeisensee sind freiwillige Helferinnen und Helfer willkommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen
Die Aktion „Anpacken – Eintüten. Müll sammeln am Montag“ ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Halle (Saale), der Bürgerstiftung Halle, der Freiwilligen-Agentur und weiterer Initiativen in Kooperation mit dem Fachbereich Umwelt der Stadt Halle (Saale). Jeweils am ersten Montag im Monat wird von 17 bis 19 Uhr an verschiedenen Orten in Halle dem Müll an den Kragen gegangen, Mitmachende sind willkommen.

Vor Ort sind die Quartiermanager des Dienstleistungszentrums Bürgerbeteiligung Ansprechpartner und geben Müllsäcke und Greifzangen aus, Handschuhe müssen selbst mitgebracht werden. Alle Informationen sind zu finden auf www.engagiert-in-halle.de.