Lesung im Stadtmuseum: „Ein Kind spricht nicht – was läuft da schief?“

halle.de/ps. Zu einer Lesung mit anschließendem Autorengespräch lädt das Stadtmuseum Halle für Dienstag, 28. Januar, 18 Uhr, in die Große Märkerstraße 10 ein. Die hallesche Autorin Dagmar Petrick liest aus ihren Kurzgeschichten und Gedichten zum Thema „Ein Kind spricht nicht – was läuft da schief?“. Dabei berichtet sie aus Elternperspektive von den alltäglichen Hürden bei der Betreuung eines Kindes, das sich aus ärztlicher Sicht nicht normgerecht entwickelt. Die Lesung findet im Rahmen der Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen – von Menschen mit Beeinträchtigungen“ statt. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet drei Euro.