Museum Petersberg öffnet mit neuer Sonderausstellung

Museum Petersberg

“Panta rhei – Alles fließt” mit Fotografien von Yvonne Rollert 

Petersberg. Museum. Aufgrund der fallenden Inzidenzwerte im Saalekreis kann das Museum Petersberg ab Samstag, den 29. Mai 2021, wieder für seine Besucherinnen und Besucher öffnen. Neben den bekannten Ausstellungen über Blechspielwaren und der Geschichte des Saalekreises wird eine neue Sonderausstellung zu sehen sein.

Unter dem Motto “Panta rhei – Alles fließt” werden ausgewählte Werke der Hallenser Fotografin Yvonne Rollert präsentiert. Die Bilder zeigen das Alltägliche, detailliert und in Szene gesetzt, um so zum genauen Betrachten und Verweilen einzuladen. Ein winziges Samenkorn, das zu einem Baum heranwächst, die Neigung der Erdachse, die Kontinentalverschiebungen, der Fall einer Schneeflocke oder der Flügelschlag eines Schmetterlings, alles ist Teil der ständigen Bewegung. Alles ist im Fluss. Mit ihren Bildern gelingt es Yvonne Rollert den Blick auf die Details zu lenken und das Besondere in einem Motiv erkennbar zu machen. Die neue Sonderausstellung ist bis zum 11. Juli 2021 zu besichtigen.

Das Museum Petersberg ist täglich außer montags sowie an allen Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Für den Besuch gelten die allgemeinen Hygiene-Maßnahmen (1,5 m Abstand und Maskenpflicht) und es werden Angaben zur Kontaktnachverfolgung erhoben.