Stadt beteiligt sich an der Aktion „Earth Hour 2021“

Earth Hour

Halle. Verwaltung. An der weltweiten Umwelt- und Klimaschutzaktion „Earth Hour“ beteiligt sich die Stadt Halle (Saale) am Sonnabend, 27. März 2021, 20.30 bis 21.30 Uhr. Unter dem diesjährigen Motto „Licht aus! Klimaschutz an!“ werden die Außenbeleuchtungen der Hausmannstürme, der Marktkirche, des Roten Turms und der Oberburg Giebichenstein sowie die Innenbeleuchtung von Ratshof und Stadthaus für eine Stunde ausgeschaltet.

Die Stadt beteiligt sich zum zehnten Mal an der Aktion, die dafür wirbt, Strom im Haushalt, am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum zu sparen,

Die Stadtwerke Halle (Saale) GmbH und ihre Unternehmen schalten während der „Earth Hour“ die Außenbeleuchtung des Verwaltungsgebäudes an der Spitze sowie die Leuchtelemente am Turm des Stadtbades, dem Wasserturm Süd, auf dem Pumpwerk Ost und in der Karlsruher Allee aus.

Die Hallesche Verkehrs AG verzichtet eine Stunde auf die Leuchtwerbung am Verwaltungsgebäude in der Freiimfelder Straße und auf die Notbeleuchtung in den beiden Kundencentern.

Offizielle Earth Hour-Webseite für Deutschland 2021: www.wwf.de/earthhour