66-Jähriger bei Wohnhausbrand in Petersberg verletzt

Merseburg/Petersberg. PRevSK/LSA. Kurz nach 09:00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in Petersberg am Engelsplatz ein Einfamilienhaus brennt. Der 66-jährige Hausbesitzer befand sich noch im Haus und wurde durch das Feuer verletzt.

Die 65-jährige Ehefrau befand sich auf dem Grundstück und blieb unverletzt. Durch die starke Rauchentwicklung wurde zeitweilig eine Warnung an die Bevölkerung herausgegeben, sämtliche Fenster und Türen zunächst geschlossen zu halten. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Schaden beläuft sich, nach ersten Erkenntnissen, auf einen oberen fünfstelligen Betrag.

Durch die Freiwillige Feuerwehr Mösthinsdorf wird eine Brandwache übernommen. Ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.