631 Meter Lärmschutz für die Volkmannstraße in Halle (Saale)

News

Etappenweise Einschränkungen des Straßenverkehrs ab 2. Juni 2020

Halle. DB. Als eines der letzten Bauwerke im inneren Bahnknoten Halle (Saale) wird ab 2. Juni eine 631 Meter lange Lärmschutzwand (LSW) an der Volkmannstraße hergestellt. Diese Bauarbeiten dauern bis zum Oktober dieses Jahres. Die Bauhöhe beträgt mindestens zwei Metern über Geländeoberkante. Die Höhe über der Gleisanlage beträgt dabei entsprechend den Ergebnissen der lärmtechnischen Berechnung etwa vier Meter. Die Verkehrsführung während der Bauzeit wurde mit dem Verkehrsamt der Stadt Halle abgestimmt. Der Verkehrsraum wird nicht komplett gesperrt, sondern etappenweise nur der unmittelbar an die Bundesstraße grenzende Baubereich in vier Abschnitten zu je 100 Metern Länge. Die Anrainer sind mit einer Postwurfsendung informiert.

Eine besondere Gründung der LSW ist nahe der stark befahrenen Bundesstraße B100 notwendig. In diesem Teilabschnitt von 112 Metern Länge wird die Wand auf einer „aufgelösten Bohrpfahlwand“ stehen, so der Fachbegriff. Durch die Bohrpfahlwand wird der Höhenunterschied zwischen Gleisanlage und angrenzender Bundesstraße überbrückt. Die Bohrpfahlwand mit 44 Bohrpfählen wird ab Juli in einem Zeitraum von vier Wochen hergestellt. Die Bohrpfähle haben einen Durchmesser von 90 Zentimetern bei einer Länge von 7 Metern und werden im Achsabstand von 2,50 Metern abgeteuft. Der Zwischenbereich wird mit Spritzbeton ausgefacht. Das erfolgt schrittweise nach dem Aushärten des Bohrpfahlbetons und dem Rückbau der vorhandenen Böschung. Die 110 Gründungen der Lärmschutzwand bestehen im Regelfall aus Stahlrohren mit einem Durchmesser von 61 Zentimetern und eine Länge von 5 Metern. Zur Verringerung der Lärm und Erschütterungen werden die Gründungsrohre einvibriert. Die Bauarbeiten beeinträchtigen den Bahnverkehr nicht. Sie finden im Regelfall werktags in der Zeit von 07:00 bis 20:00 Uhr statt und beginnen am 02.06.2020 mit der Einrichtung der Baustelle und dem Rückbau des vorhandenen Zaunes. Die Sondierung von Kampfmitteln folgt ab 03.06.2020.

Die Baumaßnahmen am Knoten Halle befinden sich auf der Zielgeraden. Derzeit werden in der Westhalle die letzten drei von 13 Bahnsteigen neu gebaut: Inbetriebnahme 17. Januar 2021.

Der Bau-Infopunkt im Hauptbahnhof Halle (Saale) in der ersten Etage ist Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Zahlen und Fakten auch auf http://www.vde8.de/knoten-halle oder YouTube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLWmp3Iv4tby5bD5cJur6qhx_U6FlXYtre