Chronologie: Corona-Virus in Halle (Saale) – 17. bis 24. Mai 2021

Händel

24. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt:  In Halle (Saale) wurden am gestrigen Pfingstsonntag keine Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  135.034 
– Stadt:  99.834
– Arztpraxen:  35.200
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  100.780
Zweitimpfungen – Johnson&Johnson eingerechnet – (Stadt + Arztpraxen):  34.254
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 42,2 % 
Impfquote Deutschland: 39,7 %; Sachsen-Anhalt: 38,0 %
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 14,4 %
Impfquote Deutschland: 13,6 %; Sachsen-Anhalt: 13,4 % 

2.  Neuinfektionen in der Stadt: 4 (-13)

7-Tage-Inzidenz: 43,57 (+/-0)

3.  Infizierte in der Stadt: 381 (+4)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 37 (+/-0)  
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 25 (+/-0) 
Intensivbehandlungen: 12 (+/-0) 
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 349 (+/-0)
mit dem Virus gestorben: 232 (+/-0) 
an dem Virus gestorben: 117 (+/-0)    

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 197 (+16) Abstriche,
davon Schnelltests: 156 (+11); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 3238  (-21)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
54 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  3 Hotels, 23 Parkanlagen, 9 Gaststätten, 2 Quarantäne-Kontrollen, 17 bekannte Personen-Treffpunkte. Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.595 (+4)
Todesfälle: 349 (+/-0)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.865 (+/-0)
R-Wert: 0,72 (+0,21)

Die Altersaufteilung der 4 Neuinfektionen (4 Frauen):
Unter 18 Jahre: 0
19-29 Jahre: 0
30-49 Jahre: 3
50-69 Jahre: 1
Über 70 Jahre: 0

Ergebnisse zu den 11 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 14 Neuinfektionen (82,35 %)
Berufliches Umfeld: 3 Neuinfektionen (17,65 %)

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung. Eine Liste der Betreiber von Teststationen, die PassGo nutzen und die in der App aufgeführt sind, finden Sie hier (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert).
» Kurzeinführung zur Nutzungsweise von PassGo (PDF; 3 MB)

23. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt:  In Halle (Saale) wurden am gestrigen Sonnabend 530 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  135.034 (+530)
– Stadt:  99.834 (+530)
– Arztpraxen:  35.200 (0)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  100.780 (+393)
Zweitimpfungen – Johnson&Johnson eingerechnet – (Stadt + Arztpraxen):  34.254 (+137)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 42,2 %
Impfquote Deutschland: 39,7 %; Sachsen-Anhalt: 38,0 % (RKI 22.05, 8 Uhr)
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 14,4 %
Impfquote Deutschland: 13,6 %; Sachsen-Anhalt: 13,4 % (RKI 22.05, 8 Uhr)

2. Neuinfektionen in der Stadt: 17 (+6)

7-Tage-Inzidenz: 43,57 (-0,42)

3. Infizierte in der Stadt: 377 (-25)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 37 (-8)
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 25 (-11)
Intensivbehandlungen: 12 (-9)
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 349 (+/-0)
mit dem Virus gestorben: 232 (+/-0)
an dem Virus gestorben: 117 (+/-0)

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 181 (-212) Abstriche,
davon Schnelltests: 145 (+14); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 3259 (+2011)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
97 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  4 Geschäfte, 18 Parkanlagen, 7 Gaststätten, 14 Quarantäne-Kontrollen, 15 Haltestellen, 29 bekannte Personen-Treffpunkte. Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.591 (+17)
Todesfälle: 349 (+/-0)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.865 (+42)
R-Wert: 0,51 (+0,1)

Die Altersaufteilung der 17 Neuinfektionen (4 weiblich und 13 männlich):
Unter 18 Jahre: 6
19-29 Jahre: 4
30-49 Jahre: 5
50-69 Jahre: 2
Über 70 Jahre: 0

Ergebnisse zu den 11 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 8 Neuinfektionen (72,73 %)
Alten- und Pflegebereich: 3 Neuinfektion (27,27 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

13. Landesverordnung tritt am 25.05.2021 in Kraft
» zu den Regeln der 13. Eindämmungsverordnung für Sachsen-Anhalt

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung. Eine Liste der Betreiber von Teststationen, die PassGo nutzen und die in der App aufgeführt sind, finden Sie hier (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert).
» Kurzeinführung zur Nutzungsweise von PassGo (PDF; 3 MB)

22. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt:  In Halle (Saale) wurden am gestrigen Freitag 1336 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  134.499 (+1336)
– Stadt:  99.299 (+578)
– Arztpraxen:  35.200 (+758)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  100.382 (+586)
Zweitimpfungen – Johnson&Johnson eingerechnet – (Stadt + Arztpraxen):  34.117 (+750)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 42,1 % 
Impfquote Deutschland: 39,2 %; Sachsen-Anhalt: 37,5 % 
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 14,3 %
Impfquote Deutschland: 13,1 %; Sachsen-Anhalt: 13,0 % 

2.  Neuinfektionen in der Stadt: 11 (-4)  

7-Tage-Inzidenz: 43,99 (+/-0)
Seit dem heutigen Samstag, 22. Mai 2021, um 0 Uhr, gilt für das Stadtgebiet von Halle (Saale) die Bundes-Notbremse nicht mehr. Es gelten die Regelungen der 5. Eindämmungsverordnung der Stadt Halle (Saale) sowie die der noch gültigen 12. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt. Die 13. Verordnung des Landes tritt am Dienstag, 25. Mai 2020, in Kraft.

3. Infizierte in der Stadt: 402 (+11)

In der routinemäßigen Sequenzierung (5% laut Verordnung der Bundesregierung) wurde die indische Mutation B.1.617.2 in einer Probe nachgewiesen. Die Infektionsquelle wird derzeit ermittelt. Die betreffende Person ist klinisch gesund. Diese nachgewiesene Variante der indischen Mutation verhält sich vergleichbar der britischen Mutation (erhöhte, leichtere Weiterverbreitung, leichter bis moderater Krankheitsverlauf).

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 45 (-4)  
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 36 (-2) 
Intensivbehandlungen: 21 (+/0)  
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 349 (+/-0)
mit dem Virus gestorben: 232 (+/0) 
an dem Virus gestorben: 117 (+/0)
  
6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 393 (+145) Abstriche
davon Schnelltests: 159 (+42); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 1248 (-498)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
93 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen: 4 Geschäfte, 1 Gottesdienst,  2 Hotel, 17 Parkanlagen, 46 Gaststätten, 3 Quarantäne-Kontrollen, 20 bekannte Personen-Treffpunkte. Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.574 (+11)
Todesfälle: 349 (+/-0)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.823 (+/-0)
R-Wert: 0,41 (-0,04)

Die Altersaufteilung der 11 Neuinfektionen (5 Frauen und 6 Männer):
Unter 18 Jahre: 0
19-29 Jahre: 3
30-49 Jahre: 2
50-69 Jahre: 4
Über 70 Jahre:2

Ergebnisse zu den 11 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 10 Neuinfektionen (90,91 %)
Berufliches Umfeld: 1 Neuinfektionen (9,01 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung. Eine Liste der Betreiber von Teststationen, die PassGo nutzen und die in der App aufgeführt sind, finden Sie hier (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert).
» Kurzeinführung zur Nutzungsweise von PassGo (PDF; 3 MB)

21. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt: In Halle (Saale) wurden am gestrigen Donnerstag 2.632 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt: 133.163 (+2632)
– Stadt:  98.721 (+1.378)
– Arztpraxen:  34.442 (+1.254)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  99.796 (+1.804)
Zweitimpfungen – Johnson&Johnson eingerechnet – (Stadt + Arztpraxen):  33.367 (+828)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 41,8 %
Impfquote Deutschland: 38,7 %; Sachsen-Anhalt: 37,0 % (RKI 20.05., 14 Uhr)
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 14,0 %
Impfquote Deutschland: 12,5 %; Sachsen-Anhalt: 12,6 % (RKI 20.05., 14 Uhr)

2. Neuinfektionen in der Stadt: 11 (-4)

7-Tage-Inzidenz: 43,99 (-2,09)
Die Stadt Halle hat am gestrigen Donnerstag, 20. Mai 2021, nach dem RKI an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Inzidenzwert unter 100 gemeldet. Am Samstag, 22. Mai 2021, um 0 Uhr, gilt für das Stadtgebiet von Halle (Saale) deshalb die Bundes-Notbremse nicht mehr. Ab diesem Zeitpunkt gelten die Regelungen der 5. Eindämmungsverordnung der Stadt Halle (Saale) sowie die der noch gültigen 12. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt. Die 13. Verordnung des Landes soll voraussichtlich am Dienstag, 25. Mai 2020, in Kraft treten.
» Zu den neuen Regeln ab 22.05.2021

3. Infizierte in der Stadt: 391 (-29)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 49 (-3)
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 38 (-2)
Intensivbehandlungen: 21 (+/0)
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 349 (+1)
mit dem Virus gestorben: 232 (+/0)
an dem Virus gestorben: 117 (+1)
Aus einer Klinik wurde ein weiterer Todesfall übermittelt. Ein79-jähriger Mann ist an einer Corona-Infektion verstorben.

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 248 (+62),
davon kostenlose Schnelltests: 117 (+40); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 1746 (+458)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
114 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  8 Geschäfte, 1 Hotel, 22 Parkanlagen, 2 Gaststätten, 9 Quarantäne-Kontrollen, 29 Haltestellen, 43 bekannte Personen-Treffpunkte. Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.563 (+11)
Todesfälle: 349 (+1)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.823 (+39)
R-Wert: 0,37 (-0,39)

Die Altersaufteilung der 11 Neuinfektionen (6 Frauen und 5 Männer):
Unter 18 Jahre: 2
19-29 Jahre: 2
30-49 Jahre: 2
50-69 Jahre: 3
Über 70 Jahre: 2

Ergebnisse zu den 27 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 12 Neuinfektionen (80 %)
Berufliches Umfeld: 1 Neuinfektionen (6,67 %)
Alten- und Pflegebereich: 2 Neuinfektion (13,33 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

Grafiken zur Entwicklung der Corona-Kennzahlen:

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung. Eine Liste der Betreiber von Teststationen, die PassGo nutzen und die in der App aufgeführt sind, finden Sie hier (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert).
» Kurzeinführung zur Nutzungsweise von PassGo (PDF; 3 MB)

20. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt: In Halle (Saale) wurden am gestrigen Mittwoch 3.060 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  130.531 (+3.060)
– Stadt:  97.343 (+1.327)
– Arztpraxen:  33.188 (+1.733)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  97.992 (+1.446)
Zweitimpfungen – Johnson&Johnson eingerechnet – (Stadt + Arztpraxen): 32.539 (+1.614)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 41,1 %  
Impfquote Deutschland: 38,0 %; Sachsen-Anhalt: 36,3 %
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 13,6 %
Impfquote Deutschland: 11,9 %; Sachsen-Anhalt: 12,0 %

2.  Neuinfektionen in der Stadt: 15 (-4)  

7-Tage-Inzidenz: 46,08 (-12,57)   
Die Stadt Halle stellt am heutigen Donnerstag, 20. Mai 2021, fest, dass das RKI an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen (die Werktage sind Samstag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) einen Inzidenzwert unter 100 gemeldet hat. Damit entfällt die Bundes-Notbremse zum übernächsten Tag, also am Samstag, 22. Mai 2021, um 0 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt gelten die Regelungen der noch gültigen 12. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt und der 5. Eindämmungsverordnung der Stadt Halle (Saale), die am Samstag, 22. Mai 2021, um 0 Uhr, in Kraft tritt. Bis dahin bleiben die bekannten Bundesregelungen zur Notbremse weiter in Kraft. So gelten also weiterhin unter anderem die Regeln für private Kontakte (ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person) sowie die Ausgangsbeschränkung (von 22 bis 5 Uhr).

3.  Infizierte in der Stadt:  420 (-69)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 52 (-4)   
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 40 (+1)  
Intensivbehandlungen: 21 (+2)  

Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel nun auf grün-gelb steht. Das bedeutet: Die Krankenhäuser sind aufgrund von Covid-19-Behandlungen und bedingt durch pandemiebedingte Personalausfälle nur noch in Einzelfällen gezwungen, auch dringliche Behandlungen von Nicht-Covid-19-Patienten einzuschränken.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 348 (+2)
mit dem Virus gestorben: 232 (+1)    
an dem Virus gestorben: 116 (1)          

Aus zwei Kliniken wurde zwei weitere Todesfälle übermittelt. Eine 77-jährige Frau ist an und ein 68-jähriger Mann mit einer Corona-Infektion verstorben.

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 186 (-44), davon kostenlose Schnelltests: 77 (-13); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 1288 (-1099)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
131 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  6 Geschäfte, 25 Parkanlagen, 1 Gaststätte, 2 Quarantäne-Kontrollen, 59 Haltestellen, 38 bekannte Personen-Treffpunkte.
Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11552 (+15)
Todesfälle: 348 (+2)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10784 (+84)
R-Wert: 0,76 (+0,53)

Die Altersaufteilung der 15 Neuinfektionen (11 Frauen und 4 Männer):
Unter 18 Jahre: 1
19-29 Jahre: 3
30-49 Jahre: 7
50-69 Jahre: 2
Über 70 Jahre: 2

Ergebnisse zu den 27 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 18 Neuinfektionen (94,74 %)
Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas, MLU): 1 Neuinfektionen (5,26 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung. Eine Liste der Betreiber von Teststationen, die PassGo nutzen und die in der App aufgeführt sind, finden Sie hier (Die Liste wird fortlaufend aktualisiert)

Wichtige Regeln der 5. Eindämmungsverordnung für Halle (Saale):

  • Ausgangsbeschränkungen:
    Ab Samstag, 22. Mai 2021, 0.00 Uhr, gelten im Stadtgebiet Halle (Saale) keine nächtlichen Ausgangsbeschränkungen mehr.

  • Maskenpflicht:
    Die Stadt Halle (Saale) hebt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf Kleinkinder- und Gerätespielplätzen auf.
    Nach wie vor gilt unverändert die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum für den Innenstadtring, die Leipziger Straße und den Hans-Dietrich-Genscher-Platz im Zeitraum von 8 Uhr bis 20 Uhr. Darüber hinaus gilt überall und zu jeder Zeit im Stadtgebiet die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen nicht durchgehend eingehalten werden kann.
    Unverändert bleibt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sowie unter gewissen Voraussetzungen in Schulen innerhalb des Schulgebäudes und auf dem Außengelände, sowie in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen oder Betreuungseinrichtungen. Die Pflichten zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gelten auch für geimpfte und genesene Personen.

  • Spiel- und Bolzplätze:
    Bolzplätze und Skateranlagen dürfen wieder genutzt und alle öffentlichen Straßen und Plätze durch Skateboarder und Inlineskater genutzt werden. Die bisherigen Einschränkungen für diese Bereiche werden mit Inkrafttreten der 5. Eindämmungsverordnung der Stadt aufgehoben.

  • Alkoholkonsum:
    Das Verbot des Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit gilt weiterhin an folgenden öffentlichen Straßen und Plätzen: Saalepromenade zwischen Riveufer und Klausberge, August-Bebel-Platz, Salzgrafenplatz, Hans-Dietrich-Genscher-Platz, Leipziger Straße, Rosa-Luxemburg-Platz, Marktplatz und Rathenauplatz von 20 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages.
    Dieses Verbot gilt nicht für geimpfte und genesene Personen.

  • Quarantäne:
    Die Pflicht zur Absonderung in die sogenannte häusliche Quarantäne für infizierte Personen und Kontaktpersonen gilt weiter. Diese Quarantänepflicht gilt grundsätzlich nicht für geimpfte Personen und genesene Personen auf. Es sei denn, diese haben aktuell eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 oder sind aus einem Virusvarianten-Gebiet eingereist.   

  • Schulen:
    Ab Dienstag, 25. Mai 2021, wird an den Grund- und Förderschulen für alle Schülerinnen und Schüler Präsenzunterricht unter Befreiung von der Präsenzpflicht erteilt. Für die Schülerinnen und Schüler der übrigen Klassen- und Jahrgangsstufen der allgemeinbildenden Schulen, für die berufsbildenden Schulen, die Schulen für Gesundheitsberufe sowie die Pflegeschulen wird der Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb (Wechselmodell) unter Befreiung von der Präsenzpflicht erteilt. Für die Abschlussklassen wird der Unterricht im Präsenzbetrieb fortgeführt. Den Schulen wird eine Übergangsfrist bis zum Ende der 21. Kalenderwoche (=28. Mai) eingeräumt, um diesen Modus einzurichten.
    In Schulen ist innerhalb des Schulgebäudes außerhalb des eigenen Klassenraums und auf dem Außengelände immer dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht durchgehend eingehalten werden kann, von allen Personen, die sich dort aufhalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dieses gilt aber nicht für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Jahrgangsstufe 6, solange sie sich im Klassenverband befinden.
    Unverändert besteht die Pflicht für Schüler, den nach dem Landesrecht 2x pro Woche vor Schulbeginn durchzuführenden Corona-Selbsttest entweder in der Schule unter Aufsicht durchzuführen oder eine Bescheinigung mit negativem Ergebnis einer Teststelle vorzulegen. Ein Test der vom Schüler oder seinen Eltern zu Haus selbst durchgeführt und bescheinigt wird, reicht nicht als Nachweis aus.

  • Gaststätten:
    Die Gaststätten dürfen in den Außenbereichen öffnen für negativ Getestete, für Gäste mit vollem Impfschutz und für Genesene.  

  • Kontaktbeschränkungen:
    Nach der geltenden 12. Eindämmungsverordnung des Landes darf sich ab Samstag, 22. Mai 2021, ein Hausstand mit einem weiteren Hausstand treffen der aus max. 5 Personen besteht, sowie Kindern bis zum 14. Lebensjahr die mit einer dieser Personen verwandt sind oder deren Hausstand angehören sowie unbegrenzt geimpften und genesenen Personen auch aus weiteren Hausständen.

  • Regeln für Geimpfte und Genesene
    Die Pflichten zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gelten auch für geimpfte und genesene Personen. Es gelten aber folgende Sonderregeln aufgrund der Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung des Bundes:
    – geimpfte und genesene Personen bleiben bei der Ermittlung der Zahl der Teilnehmer bei privaten Zusammenkünften und ähnlichen sozialen Kontakten unberücksichtigt
    – Gleichstellung mit getesteten Personen: Sofern für Personen, die negativ auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet sind, eine Ausnahme von Geboten oder Verboten vorgesehen ist, gilt diese Ausnahme auch für geimpfte Personen und genesene Personen.
    – Ausgangsbeschränkungen gelten nicht für geimpfte Personen und genesene Personen.
    – Bei Pflichten zur Absonderung in die Quarantäne gelten Ausnahmen für geimpfte Personen und genesene Personen.

5. Eindämmungsverordnung für Halle (Saale) (PDF; 2 MB)
Gültig: 22.05. bis 17.06.2021

19. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt: In Halle (Saale) wurden am gestrigen Dienstag 2.675 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  127.471 (+2.675)
– Stadt:  96.016 (+1682)
– Arztpraxen:  31.455 (+993)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  96.546 (+769)
Zweitimpfungen gesamt (Stadt + Arztpraxen): 30.925 (1906)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 40,4 %
Impfquote Deutschland: 37,4 %; Sachsen-Anhalt: 35,8 % (RKI 18.05, 13 Uhr)
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 13 %
Impfquote Deutschland: 11,5 %; Sachsen-Anhalt: 11,6 % (RKI 18.05, 13 Uhr)
Hinweis: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nur einmal verimpft; Impfungen mit diesem Vakzin werden daher den Zweitimpfungen zugerechnet, da sofort der vollständige Impfschutz erreicht ist.

2. Neuinfektionen in der Stadt: 19 (-6)

7-Tage-Inzidenz: 58,65 (-18,01)
Wichtig: Auch wenn der Inzidenzwert in Halle (Saale) aktuell wieder unter 100 liegt, bleiben die bekannten Bundesregelungen zur Notbremse weiter in Kraft. So gelten also weiterhin unter anderem die Regeln für private Kontakte (ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person) sowie die Ausgangsbeschränkung (von 22 bis 5 Uhr). Diese Regelungen treten erst außer Kraft, wenn das RKI an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Wert unter 100 feststellt. Diese Voraussetzung wird frühestens am morgigen Donnerstag (5 Werktage sind dann Samstag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) erfüllt. Sofern die Stadt am Donnerstag feststellen kann, dass der Schwellenwert an 5 Werktagen unterschritten wurde, entfällt die Bundes-Notbremse zum übernächsten Tag, also zum Samstag, 22. Mai 2021, 0 Uhr.

3. Infizierte in der Stadt: 489 (-87)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 66 (+/0)
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 39 (-5)
Intensivbehandlungen: 12 (-2)
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel nun auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 346 (+/-0)
mit dem Virus gestorben: 231 (+/-0)
an dem Virus gestorben: 115 (+/-0)

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 230 (-125),
davon kostenlose Schnelltests: 90 (-12); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 2387 (-645)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
144 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  14 Geschäfte, 30 Parkanlagen, 5 Gaststätte, 10 Quarantäne-Kontrollen, 79 Haltestellen, 27 bekannte Personen-Treffpunkte.
Es wurden keine Verstöße verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 1.1537 (+19)
Todesfälle: 346 (+/- 0)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.700 (+/-0)
R-Wert: 1,29 (+0,17)

Die Altersaufteilung der 19 Neuinfektionen (10 Frauen und 9 Männer):
Unter 18 Jahre: 4
19-29 Jahre: 7
30-49 Jahre: 2
50-69 Jahre: 3
Über 70 Jahre: 3

Ergebnisse zu den 27 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld:  27 Neuinfektionen (100 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

Zum Thema digitaler Testnachweis (PassGo):
Um die Hallenserinnen und Hallensern zu unterstützen, einen negativen Schnelltest unkompliziert nachzuweisen, hat die Stadt Halle (Saale) das System „PassGo“ eingeführt. Die Nutzung der App ist sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Gewerbetreibende oder Veranstalter kostenlos. Die Stadt führt PassGo zunächst als Pilotprojekt bis Ende Mai 2021. Eine Verlängerung ist in Planung.
» Kurzeinführung zur Nutzungsweise von PassGo (PDF; 3 MB)

18. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt: In Halle (Saale) wurden am gestrigen Montag 1490 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  124.796 (+1490)
– Stadt:  94.334 (+1328)
– Arztpraxen:  30.462 (+162)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  95.777 (+684)
Zweitimpfungen gesamt (Stadt + Arztpraxen):  29.019 (+806)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 40,1 % 
Impfquote Deutschland: 37,0 %; Sachsen-Anhalt: 35,4 % 
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 12,2 %
Impfquote Deutschland: 11,2 %; Sachsen-Anhalt: 11,3 %
Hinweis: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nur einmal verimpft; Impfungen mit diesem Vakzin werden daher den Zweitimpfungen zugerechnet, da sofort der vollständige Impfschutz erreicht ist.

Die Stadt Halle (Saale) hat heute eine Lieferung an Impfstoffen erhalten. Dadurch können insgesamt 3.400 Dosen der Impfstoffe BioNTech und Moderna angeboten werden. Alle Termine werden am heutigen Dienstag, 18. Mai, um 18 Uhr über die Telefonnummer 116117 und über die Internetseite www.impfterminservice.de freigeschaltet; die Impfungen selbst finden am morgigen Mittwoch und am Donnerstag, (19. und 20. Mai), statt.

Neuinfektionen in der Stadt: 27 (+23)  

7-Tage-Inzidenz: 76,67 (+1,68)  
Wichtig: Auch wenn der Inzidenzwert in Halle (Saale) aktuell wieder unter 100 liegt, bleiben die bekannten Bundesregelungen zur Notbremse weiter in Kraft! So gelten also weiterhin unter anderem die Regeln für private Kontakte (ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person) sowie die Ausgangsbeschränkung (von 22 bis 5 Uhr). Diese Regelungen treten erst außer Kraft, wenn das RKI an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Wert unter 100 feststellt. Diese Voraussetzung wird frühestens am Donnerstag (5 Werktage sind dann Samstag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) erfüllt. Sofern die Stadt dann am Donnerstag feststellen kann, dass der Schwellenwert an 5 Werktagen unterschritten wurde, entfällt die Bundes-Notbremse zum übernächsten Tag, also zum Samstag, 22. Mai 2021, 0 Uhr.

3.  Infizierte in der Stadt: 470 (-87)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 66 (+5)  
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 44 (-3) 
Intensivbehandlungen: 14 (-2) 
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel nun auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 346 (+1)
mit dem Virus gestorben: 231 (+/-0)   
an dem Virus gestorben: 115 (+1)   
Am Sonntag, 16. Mai 2021, ist ein 63-jähriger Mann an Corona verstorben. 

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 355 (+200)
davon kostenlose Schnelltests: 102 (-5); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon:  3032 (+3010)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
144 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  12 Geschäfte, 2 Fitnessstudios, 24 Parkanlagen, 4 Gaststätte, 6 Quarantäne-Kontrollen, 61 Haltestellen, 3 Einrichtungen der Köperpflege, 32 bekannte Personen-Treffpunkte.
Es wurden ein Verstoß gegen die Maskenpflicht im Bereich Marktplatz verzeichnet.

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.518 (+27)
Todesfälle: 346 (+1)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10.700 (+113)
R-Wert: 1,12 (+0,35)

Die Altersaufteilung der 27 Neuinfektionen (16 Frauen und 11 Männer):
Unter 18 Jahre: 6
19-29 Jahre: 3
30-49 Jahre: 7
50-69 Jahre: 8
Über 70 Jahre: 3

Ergebnisse zu den 4 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld:  2 Neuinfektionen (50 %)
Berufliches Umfeld: 2 Neuinfektionen (50 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

17. Mai 2021

Halle/Verwaltung. Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung zum Infektionsgeschehen.

Indikatoren zur Corona-Situation:
1. Impf-Fortschritt: In Halle (Saale) wurden am gestrigen Sonntag 42 Impfungen durchgeführt.
Durchgeführte Impfungen gesamt:  123.306 (+42)
– Stadt:  93.006 (+/-0)
– Arztpraxen:  30.300 (+42)
Erstimpfungen (Stadt + Arztpraxen):  95.093 (+40)
Zweitimpfungen gesamt (Stadt + Arztpraxen):  28.213 (+2)
Impfquote Erstimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 39,8 %
Impfquote Deutschland: 37,0 %; Sachsen-Anhalt: 35,4 %
Impfquote Zweitimpfungen Halle (Stadt und Arztpraxen): 11,8 %
Impfquote Deutschland: 11,2 %; Sachsen-Anhalt: 11,3 %
Hinweis: Der Impfstoff von Johnson & Johnson wird nur einmal verimpft; Impfungen mit diesem Vakzin werden daher den Zweitimpfungen zugerechnet, da sofort der vollständige Impfschutz erreicht ist.

2. Neuinfektionen in der Stadt: 4 (-14)

7-Tage-Inzidenz: 74,99 (+0,42)
Auch wenn der Inzidenzwert in Halle (Saale) aktuell wieder unter 100 liegt, bleiben die bekannten Bundesregelungen zur Notbremse weiter in Kraft. Weitere Informationen am Ende des Berichts.

Infizierte in der Stadt: 559 (-82)

4. Im Krankenhaus behandelte Patienten: 61 (-8)
im Krankenhaus behandelte Hallenser: 47 (-3)
Intensivbehandlungen: 16 (-11)
Die positive Entwicklung bei der Zahl der Patienten führt dazu, dass die Krankenhaus-Ampel nun auf grün-gelb steht.

5. Zahl der Toten: zu beklagen: 345 (+1)
mit dem Virus gestorben: 231 (+/-0)
an dem Virus gestorben: 114 (+1)
Am Samstag, 15. Mai 2021, ist eine 73-jährige Frau an Corona verstorben.

6. Anzahl der gestern durchgeführten Abstriche: 155 (-19)
davon kostenlose Schnelltests: 107 (-16); es gab keine positiven Testungen.

7. Anrufe am Bürgertelefon: 22 (-95)

Zum Thema Sicherheit und Ordnung:
91 Kontrollen insgesamt; im Einzelnen:  3 Geschäfte, 19 Parkanlagen, 1 Gaststätte, 3 Quarantäne-Kontrollen, 42 Haltestellen, 23 bekannte Personen-Treffpunkte.
Es wurden keine Verstöße verzeichnet

Weitere statistische Angaben zum heutigen Tage: 
Infizierte gesamt: 11.491 (+4)
Todesfälle: 345 (+1)
Quote Todesfälle (% der Infizierten): 3,0 %
Genesene gesamt: 10587 (+86)
R-Wert: 0,55 (+0,22) 0,77

Die Altersaufteilung der 4 Neuinfektionen (2 Frauen und 2 Männer):
Unter 18 Jahre: 0
19-29 Jahre: 1
30-49 Jahre: 3
50-69 Jahre: 0
Über 70 Jahre: 0

Ergebnisse zu den 18 Infektionsquellen des gestrigen Tages:
Privates Umfeld: 15 Neuinfektionen (83,33 %)
Berufliches Umfeld: 3 Neuinfektionen (16,67 %)
Es konnten alle Kontakte nachvollzogen werden.

Ausblick: Bundesnotbremse:
Auch wenn der Inzidenzwert in Halle (Saale) aktuell wieder unter 100 liegt, bleiben die bekannten Bundesregelungen zur Notbremse weiter in Kraft! So gelten also weiterhin unter anderem die Regeln für private Kontakte (ein Haushalt trifft maximal eine weitere Person) sowie die Ausgangsbeschränkung (von 22 bis 5 Uhr).
Diese Regelungen treten erst außer Kraft, wenn das RKI an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen einen Wert unter 100 feststellt. Diese Voraussetzung wird frühestens am Donnerstag, 20. Mai 2021, (5 Werktage gemäß RKI sind dann: Samstag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag) erfüllt. Sofern die Stadt dann am Donnerstag, 20. Mai 2021, feststellen kann, dass der Schwellenwert an 5 Werktagen unterschritten wurde, entfällt die Bundes-Notbremse zum übernächsten Tag, also zum Samstag, 22. Mai 2021, 0 Uhr.


Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Herausgabe der Zahlen und Statistiken erfolgt durch die Stadt Halle (Saale).