Britische Corona-Mutation im Bergmannstrost nachgewiesen

BG Kliniken Bergmannstrost

Halles Oberbürgermeister berichtete heute von insgesamt 18 Corona-Fällen im Klinikum Bergmannstrost, wovon in 5 Fällen die britischen Corona-Variante B.1.1.7 nagewiesen wurde. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der betroffenen Stationen wurden Arbeitsquarantänen ausgesprochen.

Ein weiteres Infektionsgeschehen zeichnet sich laut Aussage des Oberbürgermeisters aktuell im Pflegeheim “Villa Frosch” in der Geschwister-Scholl-Straße ab. Hier sind zwei MitarbeiterInnen sowie 16 BewohnerInnen infiziert. Elf BewohnerInnen sind bereits geimpft. Während fünf Personen symptomfrei sind, weisen sechs BewohnerInnen Erkältungssymptome auf.