Dringend: Ehrenamtliche Begleiter für Familien mit einem schwerstkranken Kind oder Jugendlichen gesucht

Halle. KuJh. Das ambulante Kinder und Jugendhospiz Halle steht Familien mit einem lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankten Kind, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen umfassend und liebevoll zur Seite.   
Ehrenamtliche Familienbegleiter helfen den Familien zu Hause bei der Bewältigung ihres schweren Alltags. Sie werden durch die Koordinatorinnen des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes auf diese Aufgabe gut vorbereitet. Dazu erhalten die zukünftigen Familienbegleiter eine Ausbildung in Abend- bzw. Wochenendseminaren zirka zweimal im Monat ein Jahr lang.

Hier werden unter anderem verschiedene Krankheitsbilder sowie pflegerische, pädagogische, psychologische und rechtliche Fragen behandelt.

Der neue Kurs beginnt am 27.03.2020 und findet in der Kleinen Ulrichstraße 24a statt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter der Telefonnummer 0345/95898609 oder per Email: s.raehmer@akjh.de

Familienbegleiterausbildung

Für die Begleitung von Familien mit schwerst- und unheilbar kranken Kindern in Halle/Saale und Umgebung sucht das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle ehrenamtliche Familienbegleiter. Die Teilnehmer/Innen werden in einer Ausbildung ab 27.03.20 intensiv auf ihren Einsatz vorbereitet.

Kontakt: Kleine Ulrichstraße 24 a, Tel. 0345 95898609, E-Mail: s.raehmer@akjh.de