11. Fliegerbombe im Stadtteil Silberhöhe – Bombe entschärft

Baustelle

Im Stadtteil Silberhöhe wurde erneut eine Bombe auf dem Baustellen-Areal des Nachwuchs-Leistungszentrums gefunden. Eine offizielle Meldung der Stadt zu anstehenden Maßnahmen gab es allerdings noch nicht.

Infos der Stadtverwaltung

24.06.2021 – 11.11 Uhr:
Fliegerbombe ist entschärft
Die Fliegerbombe wurde erfolgreich durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst vor Ort entschärft worden. Um 11.05 Uhr hat die Einsatzleitung Entwarnung gegeben. Der Stadt Halle (Saale) bedankt sich für das Verständnis und die Kooperation der Anwohnerinnen und Anwohner.
Es handelte sich bereits um den elften Bombenfund auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums. Erneut war für die Entschärfung rund um die Fundstelle eine Barriere aus mit Erde gefüllten Containern errichtet worden. So konnte eine Evakuierung der am Rand der Gefahrenzone liegenden Wohnhäuser vermieden werden.

24.06.2021 – 09.06 Uhr:
Entschärfung für 11 Uhr geplant
Auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums im Stadtteil Silberhöhe soll am heutigen Donnerstag, 24. Juni, ab 11 Uhr eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Es ist bereits die elfte Bombe, die auf dem Gelände an der Willi-Bredel-Straße gefunden wurde. Für die Entschärfung werden um den Fundort erneut mit Erde gefüllte Container aufgestellt, so dass der Gefahrenbereich gesichert und erheblich verkleinert werden kann. Der Sicherheitsradius beträgt 250 Meter.
Der Fundort befindet sich in großer Entfernung zu den angrenzenden Wohngebäuden. Daher muss im Umfeld nur die Gartenanlage „Sonne“ evakuiert werden. Bewohner der Erich-Kästner-Straße 1 bis 6 werden aufgefordert, ab 10.45 Uhr Räume mit Fenstern in Richtung der Baustelle des Fußballnachwuchsleistungszentrums zu meiden. Die Karlsruher Allee wird voraussichtlich für den Zeitraum der Entschärfung gesperrt.